Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – FV Sandweier

Sonntag, 24. März 2019, 15.00 Uhr
SG Lauf/Obersasbach I – FV Sandweier I 

Mit einem trockenen Hefekuchen, durchdrungen von ein paar mickrigen, ausgedorrten Rosinen, sprich mit einem Remis, wären  die Bilici – Schützlinge vor dem brisanten Duell mit dem Tabellendritten Gamshurst, der die SG. mit einem Heimsieg im Kampf um Platz zwei extrem unter Druck setzen wollte, mehr als zufrieden gewesen. Doch es wurde mehr. Mit dem knappen Auswärtssieg durfte man sich an einem gefüllten Hefe-Nuss, reichlich gezuckert, laben. Als dann noch die Kunde  von der sensationellen Heimniederlage des Tabellenführers Achern eintraf, wurde aus dem Zopf eine vollmundige Schwarzwälder Kirschtorte. Ein schöner Tag, ein kurzer Rausch. Im kommenden Heimspiel trifft man nun auf den FV Sandweier, den man in der Hinrunde mit einem hochverdienten Unentschieden als Tabellenführer entthronte, was der Begegnung mit Sicherheit noch mehr Würze verleiht. Im Hinspiel waren die letzten zwanzig Spielminuten ziemlich toxisch.  Schiedsrichter Milosavljevic blieb gelassen, änderte den Dresscode, zog die Friedensrichterrobe an, sorgte für ein verträgliches Spielende. Also, die Gäste sind nicht um ein Jota zu unterschätzen, werden mit brennendem Herzen auf Revanche drängen. Die Mannen um Torwächter Andreas Doninger, Jannik Storz, Manuel Schmidt, Markus Ringwald u. Co.haben alle bisher ausgetragenen Rückrundenspiele gewonnen, sind nun mit Tabellenführer Achern punktgleich, Heimsuchungen von Bruder Leichtfuß drohen. Spielertrainer Bilici  hat einen riesigen Erfahrungsschatz, verfügt über genügend Mittel gegen aufkommende Überheblichkeit, denn die Gäste sind mit Spielern bestückt, die wissen, wie man im gegnerischen Netz für Bewegung sorgt. JoHo.

Vorspiel:  SG Lauf/Obersasbach II  – FV Sandweier II    13.15 Uhr 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – FV Sandweier

Ergebnisse: FV Gamshurst – SG Lauf-Obersasbach

FV Gamshurst I – SG Lauf/Obersasbach I    0:1
Tor: Jonas Lepold

FV Gamshurst II – SG Lauf/Obersasbach II   2:3
Tore: Eigentor, Endrit Havolli, Mathias Ringwald

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: FV Gamshurst – SG Lauf-Obersasbach

Vorschau: FV Gamshurst – SG Lauf-Obersasbach

Sonntag, 17. März 2019, 15.00 Uhr
FV Gamshurst I – SG Lauf/Obersasbach I 

Bäume und Sträucher blühen, die Natur erwacht, der Fußball kommt ebenso in die Gänge. Bleibt nur zu wünschen, dass bei den Bilici-Schützlingen Ähnliches passiert, Muskeln und Freude am Fußball wachsen und platzen. Die Zeit der Vorbereitung auf die Restsaison ist vorbei, Herausforderungen stehen an, lohnenswerte Ziele locken. Völlig unerwartet, aber nicht unverdient, hat die SG derzeit Tabellenplatz zwei inne, darf auf ein Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die nächsthöhere Liga hoffen. Die Konkurrenz ist hart, leistungsfähig, leistungswillig und wild entschlossen. Schwarzach, Gamshurst und mit leichten Abstrichen Weitenung werden alles tun, um dicke Striche durch die Rechnung der SG zu ziehen. Die erste Standortbestimmung steht nun beim Auswärtsspiel in Gamshurst an. Im Vorspiel spielten in den ersten 45 Minuten die Wayoff-Eleven mit der SG Katz und Maus, gingen im spielerischen Elan und mit beeindruckender Leichtigkeit bis zur Pause mit 3:0 in Führung. Nach dem Wechsel drehten  die Mannen um Keita Mohammed, Doninger Andreas, Storz Jannik auf, doch mehr als zwei Treffer durch Said Saglam wollten nicht fallen. Letztendlich war das Spiel bereits zur Pause verloren. Ähnliches wird Gamshurst auch im Rückspiel anstreben. Taktik, Einstellung, Kampfbereitschaft hin und her. Gelingt es der SG nicht, dem pfeilschnellen, technisch hoch veranlagten und darüber hinaus eiskalten Vollstrecker Houha Mohamed, der allein mit seinen Toren die Gäste im Vorspiel niederstreckte, die Giftzähne zu ziehen, sinken die Aussichten auf zumindest einen Punkt erheblich. Die Suche nach dem richtigen Spieler, der Houha die Grenzen aufzeigt, gleicht einer Herkulesaufgabe, in die Ergün Bilici viel Gehirnschmalz investieren muss. Die Spieler und Vorstandsschaft laden zum Besuch dieser eminent wichtigen Begegnung herzlich ein und freuen sich über jeden Anhänger, der die Mannschaft lautstark unterstützt. JoHo

Vorspiel: FV Gamshurst II – SG Lauf/Obersasbach II      13.15 Uhr 

 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: FV Gamshurst – SG Lauf-Obersasbach

AH wird Vize-Futsalmeister im Bezirk Baden-Baden

In der Acherner Hornisgrindehalle wurde am Samstag, den 09.02.2019 die erste Bezirksmeisterschaft im Futsal ausgespielt. Unter der Organisation von Futsal-Spielleiter Klaus Fengler und dem Ausrichter SV Oberachern sahen die zahlreichen Zuschauer spannende Spiele, viele Tore, und am Ende einen überragenden Sieger. Unbesiegt gewann das Team von Croatia Gaggenau. Vizemeister wurde der SV Lauf. Mit 15:5 Toren und 12 Punkten ließen die Laufer am Ende den SV Oberachern, VfB Bühl, SV Fautenbach, SV Sinzheim und den FC Lichtental hinter sich.

Eingesetzte Spieler: Stephan Berger, Michael Bäuerle, Bernd Huber, Thomas Kernler, Florian Krebs, Michael Hölzle, Bernd Sandhaas, Frank Baumert, Marco Steimel.

Veröffentlicht unter Alte Herren | Kommentare deaktiviert für AH wird Vize-Futsalmeister im Bezirk Baden-Baden

AH gewinnt den Hallencup in Ottenhöfen

Am vergangenen Freitag veranstaltete der FC Ottenhöfen den 1. AH-Hallencup. Neun Mannschaften spielten um den Titel. Der SV Lauf war an diesem Abend die dominierende Mannschaft. Mit sechs Siegen in sechs Spielen gewannen die Mannen um „Abwehrrecke“ Marco Steimel überzeugend. Die Laufer behielten im Endspiel gegen den SV Sinzheim mit 3:0 die Oberhand. Bester Torschütze des Turniers wurde Stefan Weiser.

Eingesetzte Spieler: Reimert Niko, Bäuerle Michael, Kernler Thomas, Steimel Marco, Sandhaas Bernd, Baumert Frank, Hölzle Michael,Reinbold Marco, Weiser Stefan.

Veröffentlicht unter Alte Herren | Kommentare deaktiviert für AH gewinnt den Hallencup in Ottenhöfen

Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – SV Weitenung

SG Lauf/Obersasbach I – SV Weitenung I   4:2
Tore: Manuel Schmidt, Markus Ringwald, Matthias Wild, Said Saglam

Was macht der Schmidt denn da? Erst Unbegreifliches, Unvorstellbares, dann ungläubiges Staunen, als Manuel Schmidt in Minute 12,  mit einer Mischung aus Unverfrorenheit, Selbstvertrauen, überschäumendem Optimismus, aber auch mit respektabler Technik, kurz hinter der Mittellinie, den Ball auf eine weite Reise zum gegnerischen Gehäuse schickte und die Kugel sich danach entkräftet im Netz niederlegte. Welch ein Tor, welch folgender, schallender „Schmidteinander-Jubel“ der Bilici – Elf. Trotz dieses fulminanten Treffers blieben die Gäste beeindruckend stabil, setzten die Heimelf mit nachhaltigem,  durchdachten Spielaufbau immer wieder unter Druck, hielten SG-Torwächter Andreas Doninger warm. Manuel Welle bezwang ihn trotzdem, setzte in Minute 48 einen ansatzlosen Schuss ins Netz. In den Minuten 64 bis 73 kochte das Spiel. Nach einem strammen Said Saglam-Freistoß konnte Torwächter Dominik Droll die Kugel nicht sicherstellen und Markus Ringwald staubte aus Kurzdistanz ab. 4 Minuten später folgte eine sehenswerte Kombination zwischen Jonas Lepold und dem immer stärker auftrumpfenden S. Saglam. Dessen wuchtiger Schuss prallte via Droll dem eingewechselten Matthias Wild vor die Füße, der hellwach zum Führungsausbau einnetzte. Die Gäste gaben nicht auf. Jens Wartmann schloss eine blitzschnelle Gästeaktion clever ab, zwang A. Doninger zu einer glänzenden Fußabwehr. Wartmann ließ nicht locker, bezwang kurz danach Doninger, erzielte den Anschlusstreffer. Für die Einheimischen folgten nun bange Minuten. S. Saglam machte reinen Tisch, setzte zu einem dynamischen Alleingang an, legte die Kugel platziert ins lange Eck. Ein starker Gegner war endlich geschlagen.

Mit Freude darf die Spielgemeinschaft Lauf/Obersasbach mitteilen, dass die vom Spielausschussvorsitzenden Jürgen Biniok mit  Spielertrainer Ergün Bilici und Co.Trainer Michael Baumann geführten Gespräche zum angestrebten Wunschergebnis geführt haben. Ergün Bilici und Co.Trainer Michael Baumann bleiben auch in der Saison 2019/2020 der SG erhalten, wollen weiterhin die sportliche Geschicke der ersten und zweiten Mannschaft lenken und leiten, die eingeschlagenen Verjüngungsprozesse, sowie die bisherige  vertrauensvolle und von Erfolg geprägter Zusammenarbeit fortsetzen. JoHo

SG Lauf/Obersasbach II – SV Weitenung II     0:5

Somit überwintert die SG Lauf-Obersasbach auf dem 2. Tabellenplatz:

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – SV Weitenung

Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SV Weitenung

Sonntag, 02. Dezember 2018, 14.30 Uhr
SG Lauf/Obersasbach I – SV Weitenung I

Mit Schaudern denkt der eingefleischte SG Fan an das Vorspiel im August zurück. Bei lachender Sonne und mildem Wind, produzierten die Platzherren mit Urgewalt ein Herbstgewitter, die SG wurde von Schüttelfrost geplagt, wurde bei der 7:1 Niederlage regelrecht vom Platz gefegt. Das ist lange her, aber nicht vergessen. Vier Tore von sieben schoss allein Stürmer Habich, die restlichen Treffer, von Häringer und Frietsch, waren dann noch zierende Beigabe. Letztendlich leidet noch heute das Tor- und Punkteverhältnis an diesem Desaster. Wie dem auch sei. Die SG – Elf hat sich von diesem Schlag in die Magengrube erholt, hat sich peu a peu in der Tabelle hochgearbeitet, manchmal auch hoch gespielt, steht nun auf Tabellenplatz zwei. Der Erfolgsweg der Bilici-Elf war so nicht zu erwarten, denn jahrelanger Kampf gegen den Abstieg, diese peinvolle Niederlage obendrauf, da legt sich Raureif auf jeden Blütentraum.
Vor Saisonbeginn wurden Weitenung mit Recht Meisterschaftschancen zugetraut, doch grau ist alle Theorie. Lange Zeit konnten die Reck/Grajewski – Schützlinge, die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen. Dieser Durchhänger scheint beendet, die Gäste wissen, dass sie bei der SG punkten müssen, wenn sie noch erfolgreich den Kampf um Tabellenplatz zwei aufnehmen wollen. Den hat momentan der Platzherr inne, wird diesen mit Klauen und Zähnen verteidigen. Trotzdem: All dies sind Gedankenspielchen. Im Vordergrund steht die Revanche. Die  schmachvolle Niederlage ist bei vielen Akteuren, die in Weitenung zur Ader gelassen wurden, nicht vergessen. Falls doch, wird Spielertrainer E. Bilici, mit einfühlsamen, warmen Worten, Kopfwäsche betreiben.
Die Vorstandschaften beider Vereine und die Spieler laden zum Besuch dieses Spieles ein und sind für stimmgewaltige Unterstützung dankbar. JoHo

Vorspiel: SG Lauf/Obersasbach II – SV Weitenung II     12.45 Uhr 

 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SV Weitenung

Ergebnisse: SC Eisental – SG Lauf-Obersasbach

SC Eisental I – SG Lauf/Obersasbach I   1:2
Tore: Jonas Lepold, Markus Ringwald

SC Eisental II – SG Lauf/Obersasbach II   0:2
Tore: Marius Spraul, Daniel Bäuerle

 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: SC Eisental – SG Lauf-Obersasbach

Entscheidung Treffen – Schiedsrichter werden!

Du interessierst dich für die Ausbildung zum Schiedsrichter? Doch wie alt muss ich mindestens sein, wo kann ich mich anmelden und wie umfangreich ist die Ausbildung? Im nachfolgenden Link werden Voraussetzungen, Ausbildung und weitere wichtige Fragen beantwortet: https://sbfv.de/schiedsrichter

Ansprechpartner SV Lauf: Max Ernst
Ansprechpartner SBFV: Luka Gille

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Entscheidung Treffen – Schiedsrichter werden!

Vorschau: SC Eisental – SG Lauf-Obersasbach

Sonntag, 25. November 2018, 14.45 Uhr
SC Eisental I – SG Lauf-Obersasbach I

Der letzte Spieltag der Hinrunde 2018/2019 ist Geschichte. Mit dem Spiel in Eisental beginnt die Rückrunde. Die SG. hat mit dem Erfolg bei Sinzheim II den zweiten Tabellenplatz gesichert und darf sich nun – sehr vorsichtig – mit höheren Zielen auseinandersetzen. Der Blick auf die Tabelle bereitet Vergnügen, ist ein Quell der Freude. Niemand, außer Fantasten und Träumern, konnte sich im August vorstellen, dass nach Jahren der Dürre, den dauernden Abstiegsängsten, die SG., für alle Kreisligisten, ein ernstzunehmender, respektabler Gegner geworden ist, den niemand mehr gering schätzt. Die Verpflichtung von Ergün Bilici erwies sich als Glücksgriff, die sportliche Leitung um Jürgen Biniok, Stefan Weiser, Michael Lang sowie Co-Trainer Michael Baumann hat ganze Arbeit geleistet, so kann es weiter gehen, muss es aber nicht.  Bereits in Eisental ist die Bilici-Elf hart gefordert. Die Platzherren haben das vergangene Heimspiel gegen Schwarzach verloren, werden energiegeladen auftreten, weil sie so schnell wie möglich ihren sicheren Mittelfeldplatz stabilisieren, mit einem Sieg ihr lädiertes Selbstvertrauen wieder auf Kurs bringen wollen. Trainer Taner Sengül versteht sein Handwerk, weiß mit Sicherheit um die Stärken und Schwächen der Gäste, wird sein Wissen klug nutzen und der SG. deutlich machen, dass die Begegnung nicht zu einem bequemen, entspannten Selbstläufer wird. Das Hinspiel gewannen Bilici, Ringwald, Storz, Lepold und Co, durch Tore von J.Lepold und Tarik Tarhan, mit 2:0. Dieser klare Vorsprung wurde damals in Spielhälfte zwei fast vergeigt, denn eine simple taktische Umstellung führte zu Chancen für Eisental, der Sieg hing danach andauernd an einem seidenen Faden. Eines ist auch klar: Ein untertauchen, wie in den ersten dreißig Minuten bei Sinzheim II geschehen, kann sich die SG. nicht mehr leisten. Es ist schwer vorstellbar, dass Eisental genau so fahrlässig fette Chancen vergibt. Das Glück ist eine launische Diva, wendet sich schnell anderen zu. Die Vorstandschaften und Spieler laden Fans und Anhänger ein und sind für stimmkräftige Unterstützung dankbar. JoHo

Vorspiel:  SC Eisental II – SG Lauf-Obers. II   13.00 Uhr 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: SC Eisental – SG Lauf-Obersasbach