Die AH des SV Lauf holt sich den zweiten Stern

Beim Ü32-Kleinfeldturnier des VfR Rheinbischofsheim konnte die Laufer AH den Titel von 2016 verteidigen. Mit 3 Siegen und einem Torverhältnis von 11:4 Toren feierte man am Ende einen knappen, unerwarteten Turniererfolg. Im spannenden Endspiel besiegten die Laufer den spielstarken SV Freistett mit 1:0.

Eingesetzte Spieler: Torsten Seifermann, Bernd Huber, Michael Bäuerle, Stephan Berger, Heiko Doninger, Marco Steimel, Pascal Maulbetsch, Matthias Fahrner.

Veröffentlicht unter Alte Herren | Kommentare deaktiviert für Die AH des SV Lauf holt sich den zweiten Stern

Jubiläumsspiel der Meisterelf von 2007/2008

Im Rahmen des 90-jährigen Vereinsjubiläums veranstaltet der SV Lauf ein Fußballspiel der besonderen Art. Am Freitag 20.07.2018 spielt nochmal die Meisterelf von 2007/2008. Anpfiff ist um 19 Uhr im Brombachstadion. Die „Helden“ um Trainer Michael Bäuerle spielen gegen eine südbadische Auswahlmannschaft. Alle Fußballromantiker sind zu diesem „Highlight“ recht herzlich eingeladen.

Veröffentlicht unter Verein | Kommentare deaktiviert für Jubiläumsspiel der Meisterelf von 2007/2008

Saisonauftakt 2018/19 der SG Lauf/Obersasbach

Neues Spiel, neues Glück. Die Saison 2018-2019 ist bei der SG Lauf – Obersasbach eröffnet, die Kugel rollt wieder. Zusammen mit Spielausschussmitglied Jürgen Biniok, dem zweiten Vorsitzenden Matthias Renz, sowie dem Vertreter des SV Obersasbach, Markus Weisenbach, begrüßte der erste Vorsitzende Jochen Doninger viele Spieler, unter ihnen die Neuzugänge Tarik Tarkan (Fatihsport Baden-Baden), Yannik Storz ( FSV Kappelrodeck/Waldulm), den neuen Spielertrainer Ergün Bilici), Said Saglam (TuS Durbach), sowie Jonas Lepold und Leon Schaufler (eigene Jugend). In seiner Ansprache ging J. Doninger auf den bisherigen sportlichen Weg von E. Bilici ein, der erfolgreich in der Verbandsliga spielte, danach bei mehreren Vereinen erfolgreich das Zepter schwang und beachtliche Erfolge aufweisen kann. Ihn detailliert vorzustellen, hieße Eulen nach Athen zu tragen. Mit ihm erhoffen sich die Verantwortlichen der SG. zum einen eine Saison ohne Abstiegszwänge, dass es ihm darüber hinaus gelingt, den eingeleiteten Verjüngungsprozess mit einer Qualitätssteigerung fortzusetzen und zum ersten Mal in der jungen Geschichte der Spielgemeinschaft, ein einstelliger Tabellenplatz am Ende der Saison zu Buche schlägt. Der Spielertrainer selbst machte es kurz:“ Er freue sich, dass seine selbst gewollte Auszeit zu Ende ist, dass er brennt und sich auf diese Herausforderung freut. Sprachs und zusammen mit seinem Co-Trainer Michael Baumann prüfte er bei der herrschenden Gluthitze die Leistungsfähigkeit der Schweißdrüsen seiner Spieler.

Stehend von links: 2.Vorstand Matthias Renz, 1. Vorstand Jochen Doninger, Spielertrainer Ergün Bilici, Co-Trainer Michael Baumann, Spielausschuss von Lauf Jürgen Biniok u. von Obersasbach Markus Weisenbach.
Sitzend von links: Tarik Tarkan, Fatihsport Baden-Baden, Yannick Storz, FSV Kappelrodeck/Waldulm, Said Saglam, TuS. Durbach, Jonas Lepold und Leon Schaufler, eigene Jugend

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Saisonauftakt 2018/19 der SG Lauf/Obersasbach

SV Bühlertal gewinnt erstmals den Brombachcup

Rund 100 AH-Fußballer aus ganz Süddeutschland nahmen am 5. Brombachcup in Lauf teil.

Ein Ü35-Kleinfeldturnier der Extraklasse. Spannende Spiele, zahlreiche Zuschauer und ein zufriedener Veranstalter. Am Ende setzten sich die „Altstars“ des SV Bühlertal durch. Sie gewannen den begehrten Brombachcup knapp gegen den FC Petak aus Rotenfels. Das kleine Finale entschied der SV Fautenbach gegen den SV Rohrhof (Brühl) für sich. Bürgermeister Oliver Rastetter gratulierte bei der Siegerehrung dem SV Bühlertal zu einer souveränen Leistung.

Die Mittelberger blieben in 7 Spielen ungeschlagen, stellten den besten Torhüter Heiko Gschwender und den besten Torschützen Maik Schröer (7 Treffer). Die AH des SV Lauf bedankt sich bei allen Spielern, Besuchern und Helfern für ein überragendes Jubiläumsturnier.

Veröffentlicht unter Alte Herren | Kommentare deaktiviert für SV Bühlertal gewinnt erstmals den Brombachcup

90 Jahre SV Lauf – Generalversammlung

„90 Jahre SV Lauf – Zusammenhalt, Tradition und Leidenschaft, das Motto unseres Vereins“, unterstrich der erste Vorsitzende Jochen Doninger bei seiner Begrüßung zur 90. Jahreshauptversammlung am vorwöchigen Mittwochabend im Clubhaus des Sportvereins. Zufrieden zeigte er sich mit dem Ablauf der Saison 2017/18. Die erste Mannschaft sei im Aufwärtstrend. Gegenüber der letzten Saison habe sie sich in der Kreisliga A Süd um einen Platz verbessert und konnte mit dem 10. Platz abschließen, wobei er den klaren Heimsieg gegen Leiberstung heraushob. Die zweite Mannschaft erreichte in der Kreisliga C Staffel 4 Platz fünf. Seit fünf Jahren sind beide Mannschaften als Spielgemeinschaft Lauf/Obersasbach erfolgreich. Er lobte auch die Events im Jubiläumsjahr mit dem hervorragenden Festbankett und dem wunderbaren Sportwochenende. Dabei dankte er allen Helfern für die gelungenen Veranstaltungen. Die SG Lauf/Obersasbach nimmt in diesem Jahr am Achertalpokal teil. Die Vorrundenspiele der Mannschaft finden im Brombachstadion am 5. Juli und am 9. Juli, jeweils 19 Uhr statt. Ebenso organisiert der Verein wieder die Brunnenfeste im Juli. Start ist hier am Dienstag, 3. Juli. Schriftführer Thomas Klumpp blickte zurück auf die Ereignisse der vergangenen Saison mit Hallencup in der Neuwindeckhalle, Weihnachtsfeiern, Jubiläumsfestbankett, dem Brombachcup sowie dem Motoballspiel während dem Sportfest. Insgesamt habe der Verein 417 Mitglieder, davon sind 70 aktive Spieler, 10 Ehrenmitglieder, 59 Jugendliche und 17 Vorstandsmitglieder. Stefan Weiser vom Spielausschuss berichtete über die vergangenen Spiele und zog ein positives Fazit. In der neuen Saison ändert sich einiges. Trainer Marco Kesch verlässt die Spielgemeinschaft und geht zum VfB Unzhurst. Neuer Spielertrainer wird Ergün Bilici, Co-Trainer bleibt Michael Baumann. Über die Erfolge der Jugend informierte kurz der zweite Jugendleiter Max Ernst. Erfolgreich seien auch hier die verschiedenen Spielgemeinschaften mit SV Obersasbach, SV Sasbachwalden, SV Sasbach und SV Neusatz. Ein Defizit vermeldete Geschäftsführer Erwin Striebel bei den Finanzen, bedingt durch hohe Investitionen in den Vorbau und die Tankanlage des Clubhauses sowie aufgrund von Steuernachzahlung aus dem Jahr 2015 und Steuervorauszahlungen für das Jahr 2017. Die Jugend, betonte er, finanziert sich durch ihren Spielbetrieb selbst. Michael Schleder und Franz Amann hatten die Kasse geprüft und lobten ihre Führung. Michael Bäuerle, Abteilungsleiter der Alten Herren (AH) berichtete über die Erfolge der Mannschaft, die zum zweiten Mal infolge den Bezirkspokal der Ü40 gewann und nun zum Baden-Württemberg-Finale am 15. September fährt. Sehr gut angekommen war das AH-Turnier zum fünften Brombachcup mit vielen überregionalen Gästen. Seit 10 Jahren wird im Sportverein Boule gespielt. Mit 12 Mitgliedern sei diese Abteilung immer konstant, so Leiter Rudolf Stange. Bürgermeister Oliver Rastetter lobte die herausragende Jugendarbeit: „Machen sie weiter so“ und die sehr gut organisierten Veranstaltungen, gratulierte zum Jubiläum und wünschte der ersten Mannschaft viele sportliche Erfolge. Bei den anschließenden Wahlen wurden wiedergewählt der erste Vorsitzende Jochen Doninger, Geschäftsführer Erwin Striebel, die Kassierer Georg Stark und Manfred Schmälzle, Schriftführer Thomas Klumpp, für den Speilausschuss: Jürgen Biniok, Michael Lang, Stefan Weiser und Stefan Edling, als Beisitzer: Benedikt Schmieder, Bernhard Hensel, Martin Edling, Andreas Zimmer, Jürgen Doninger und neu Marco Steimel. Bestätigt wurde von der Versammlung der zweite Jugendleiter Max Ernst, die Jugendkassiererin Tanja Sauer, der Jugendvertreter Michael Edling, der Elternvertreter Jörg Sauer, der erste Abteilungsleiter AH Michael Bäuerle, der zweite Abteilungsleiter AH Rudi Wangner und der Abteilungsleiter Freizeitsport Boule Rudolf Stange. Ausgeschieden aus dem Spielausschuss ist Christoph Wild. Dank sagte ihm Jochen Doninger für seine Arbeit wie auch dem früheren zweiten Jugendleiter Franz Amann. Ebenso bedankte er sich mit einem Präsent bei Johann Horeth für seine Presseberichte, Günther Bauer, Franz Schuh und Rudi Wangner für ihren unermüdlichen Einsatz im Verein. Mit Blick auf die Zukunft, sei es wichtig, dass frisches Blut in den Verein komme. Weiterhin werde der Verein die Ausbildung der Trainer fortsetzen, so Jochen Doninger. Die Spielgemeinschaften haben sich bewährt und sollen weiterhin gestärkt werden. Am 1. Juli, informierte er, beginne das Training der Seniorenmannschaften. An diesem Tag werden Trainer und Spieler vorgestellt. Zum Schluss dankte er nochmals allen Beteiligten rund um das Vereinsleben und schloss die Generalversammlung im Jubiläumsjahr 2018.

v.l.n.r.: 1. Vorsitzender Jochen Doninger, die geehrten Mitglieder Johann Horeth, Franz Schuh, Bürgermeister Oliver Rastetter, weitere Geehrte Günter Bauer, Thomas Oberle und Marco Steimel

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 90 Jahre SV Lauf – Generalversammlung

Achertalpokal 2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Achertalpokal 2018

Fußballspieler auf Motorräder

Zum Abschluss des dreitägigen Jubiläums-Sportfestes des Laufer Sportvereins gab es noch ein besonderes Ereignis, welches viele Zuschauer auf den Sportplatz lockte. Fußball mit Motorräder, der schnellste Mannschaftssport der Welt, gibt es nicht jeden Sonntag in Lauf zu sehen.

Die Motoballspiele vom MSC Taifun Mörsch gingen fast vor Staub vom Sportplatz unter. Die Zuschauer sahen manches Mal kaum mehr Spieler oder Schiedsrichter. Der Verein wurde im Jahre 1962 gegründet. Die sportlichen Leistungen der damaligen Mannschaft waren so hervorragend, dass sie bereits 1965 erstmals Deutscher Motoballmeister wurde.

Nach einem Grußwort des Vorsitzenden Jochen Doninger vom SV Lauf fuhr die Jugendmannschaft ein, 2 x 2 Spieler und der Tormann, die in 2 x 10 Minuten ein spannendes Spiel zeigte. Die erste Mannschaft des MSC Mörsch bestand aus 3 x 3 Spieler und Tormänner, die in einer Spieldauer von 2 x 15 Minuten ein temperamentvolles Motoballsportspiel präsentierte. Mit dem zu spielenden Ball hatte ein Umfang von 119 bis 120 cm. In vorzüglicher Weise wurden beide Spiele von Schiedsrichter Heiko Martin geleitet. Beim Schlusspfiff gab es für die Spieler reichen Beifall. Vorsitzender Jochen Doninger dankte den beiden Mannschaften für die spannenden Spiele sowie den Zuschauern, die anschließend zum Festausklang über eine Leinwand das WM-Spiel Deutschland – Mexiko verfolgen konnten. Das 90jährige Sportfest in Lauf hat viel Freude auf sportlicher Art gebracht und wird lange in Erinnerung bleiben.

Motoballspieler auf dem Sportplatz in Lauf fast im Staub versunken, das den Spielen keinen Abtrag machte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fußballspieler auf Motorräder

Elfmeterturnier des Jubiläumssportfestes

Der sportliche Auftakt am Freitagabend anlässlich des 90. Vereinsbestehens des Sportvereins Lauf zeigte großes Interesse, besonders von der Jugend.

Zu Beginn des Sportfestes erfolgte ein traditionelles Elfmeterturnier. An diesem spannenden Turnier beteiligten sich 4 Damenmannschaften und 26 Herrenmannschaften aus Lauf und Umgebung, die um Sieg und Preise auf harmonische und sportliche Weise gezielt auf die Tore schossen. Infolge der zahlreichen Voranmeldungen war der Veranstalter gezwungen, auf dem sehr gepflegten Rasensportplatz verschiedene Tore aufzustellen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren, dies auch gelungen ist.

Für die vier gemeldeten Damenmannschaften gab es eine Vor- und Rückrunde und dann die Finale. Im Finale kämpften die Sportlerinnen des SV Obersasbach gegen die Laufer Groddeloch-Hexe, wobei die Obersasbacher 4 .: 1 gewannen. Den dritten Platz sicherten sich die Musikerinnen der Laufbachmusikanten und den vierten Platz belegten die Erzieherinnen des Kindergartens St. Anna, Lauf.

Beim Elfmeterturnier der Herren beteiligten sich 26 Mannschaften. Hier gab es eine Vorrunde, 16 Mannschaften kamen in die Zwischenrunde und 8 Mannschaften spielten um die Finale. Hierbei gab es harte Kämpfe, und zum Schluss erspielte sich der FC Illenau den 1. Platz. Den 2.Platz belegten die Bohnenklopfer Legenden, 3. Platz Bohnenklopfer Talente und den 4. Platz sicherten sich die Weise Brasilianer. Vorsitzender Jochen Doninger vom SV Lauf begrüßte die überaus große Sportbegeisterten, dankte für die Mitwirkung am Elfmeterturnier und nahm die Siegerehrung vor, wo immer wieder großer Beifall gespendet wurde. 

Unser Bild zeigt die erfolgreichen Damenmannschaften mit rechts SV Lauf Vorsitzenden Jochen Doninger

Die vier erfolgreichen Herrenmannschaften vom Elfmeterturnier mit SV Vorsitzenden Jochen Doninger links nach der Siegerehrung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Elfmeterturnier des Jubiläumssportfestes

Sportfest vom 15. bis 17. Juni

Veröffentlicht unter Verein | Kommentare deaktiviert für Sportfest vom 15. bis 17. Juni

Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – SV Leiberstung

SG Lauf-Obersasbach I – SV Leiberstung I    3:0
Tore: Marco Steimel (2x), Gino Peugler

Mein lieber Schwan – klar, deutlich und kaum vorstellbar: Der  Sieg gegen die Gäste aus dem Ligawesten. Nichts da mit Sommerfußball und gemütlichem Saisonfinale. Schon in Minute 6 servierte der glänzend aufgelegte Gino Peugler einen Zuckerpass auf Marco Steimel, der mit Körpertäuschung sich den Raum für einen präzisen Flachschuss schuf,  dann das Netz zittern ließ. Die Gäste blieben ungerührt. Angeführt von dem brandgefährlichen, nie aufgebenden Klassestürmer Philipp Feist, – in vielen Aktionen von Robin Zweigle kongenial begleitet -, produzierten sie Torchancen zuhauf. Ein glänzend disponierter Netzschoner Andreas Doninger hielt sein Heiligtum rein, parierte Kracher von Feist und Nico Hartmann. In Minute 34 dann ein Tor zum Zungeschnalzen. Das Spielgerät flitzte ausgehend von Lukas Bohnert, Thomas Oberle und G. Peugler zu M. Steimel, der fast schon unterkühlt die Führung ausbaute. Eine Minute später dann die Vorentscheidung. Jungfuchs Peugler ließ die Gästeabwehr blass aussehen, narrte seine Gegenspieler und schoss ruhig, überlegt sein Tor. Nach dem Wechsel wollten die Gäste die Wende. Feist und Co. scheiterten wiederholt an Schlussmann Doninger, das Spiel der Einheimischen verlor Druck, die Partie verflachte – auch wegen der einsetzenden Wechsleritis.  Selbst der Auftritt von Arton Idrizi, der in vielen Begegnungen des letzten Jahrzehnts immer wieder Leiberstunger Siege produzierte, konnte den überraschenden und verdienten Sieg der Einheimischen nicht gefährden.

Vorspiel: SG Lauf-Obersasbach II – SV Leiberstung II    3:2
Tore: Markus Bäuerle, Johannes Straub, Jonas Lepold

Vor dem Spiel wurden durch den ersten Vorsitzenden Jochen Doninger Spieler verabschiedet, die zum Teil über viele Jahre hinweg und aus der Jugend kommend, ihrem Heimatverein die Treue gehalten, zu einer positiven Außenwirkung des SV Lauf beigetragen und an vielen Erfolgen bis hin zum Aufstieg und mehrjährigem Verbleib in der Bezirksliga maßgeblich beigetragen haben. Der Verein bedankt sich bei Philipp Zink, Marco Steimel, Andreas Striebel und Mathias Fahrner, die schon ab der C-Jgd. überragende sportliche Leistungen boten, mit ihren jeweiligen Mannschaften zahllose Meisterschaften erspielten und ihren persönlichen Zenit in der Bezirksliga fanden. Sie waren in glanzvollen Zeiten herausragende Vertreter des SV Lauf und hielten auch in den letzten, sportlich viel schwierigeren Jahren, zu ihren Spielfreunden und zum Verein. Auch Nico Reimert war immer da, wenn es galt, brachte sich für die jeweiligen Mannschaften und für den Verein ein, war stets zuverlässig, spielte in jeder Klasse jede Position, gab sein Bestes, wo immer er gebraucht wurde. Verlassen werden die Spielgemeinschaft Lukas Bohnert, Sascha Weber und Cataldo Bonanno . Während Lukas Bohnert und Sascha Weber die Fußballschuhe an den Nagel hängen wollen, wechselt Bonanno nach Gamshurst. Die Spieler des SV Obersasbach werden im Rahmen des Sportfestes in Obersasbach verabschiedet. Wie bereits mehrfach berichtet, bricht auch Spielertrainer Marko Kesch, der in Lauf beispielgebende Arbeit abgegeben hat, seine Zelte ab. Die besten Wünsche des Vereins begleiten ihn auf seinem Weg. JoHo

Die SG Lauf-Obersasbach beendet somit die Saison 2017/2018 auf dem 10. Tabellenplatz:

 

 

 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – SV Leiberstung