Siegeszug der AH ist gerissen

SG Herdwangen-Großschönach – SVL 2:0 (0:0)
Alles gegeben, alles versucht, aber an einem emotionsgeladenen Fußballnachmittag in Kleinschönach ist die Siegesserie des SV Lauf zu Ende gegangen. 0:2 (0:0) hieß es nach 80 packenden Minuten gegen den neuen Südbadischen Verbandspokalsieger SG Herdwangen-Großschönach.

2015-11-01 11.02.36

Zahlreiche Zuschauer sahen ein hartumkämpftes Pokalfinale, welches die Heimmannschaft am Ende verdient für sich entscheiden konnte. Vorne fehlte den Laufern an diesem Tag die Durchschlagskraft, zudem musste man im ersten Durchgang verletzungsbedingt gleich drei Stammkräfte ersetzen. Nach der Pause bestimmten die Gastgeber die Partie. Die SG entschied das Finale mit einem Doppelschlag. Kapitän Erik Münz (51.) und Torjäger Corc Taraca (55.) machten den größten Erfolg der Großschönacher perfekt. In der Schlussphase warfen die Gäste alles nach vorne, bissen sich an diesem Nachmittag an den Linzgauern aber die Zähne aus.

Eingesetzte Spieler:
Seifermann, Bäuerle Michael, Bäuerle Ewald, Ams, Huber, Deschl, Falk, Baumert, Weiser, Zimmer Jürgen, Lang, Biniok, Sadji, Metz, Sandhaas, Hensel

Dieser Beitrag wurde unter Alte Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.