Nachtrag: SGL spielt 1:1 in Sandweier

FV Sandweier I – SGL I 1:1 (1:0)
Keine Jubelkracher bei den mitgereisten Anhängern, keine Wuchtwellen im Spiel der Edling-Schützlinge. Die erste Hälfte war vorbei – nichts war geschehen. Der Gastgeber operierte mit langen Bällen auf die brandgefährlichen Vollblutstürmer Valentin Mazreku und Aleksej Kreiker, nutzte das Mittelfeld zum entschlossenen Nachrücken, schuf Gefahr und einige Aufreger. Letztendlich brachte lediglich Kreiker das Netz zum Schwingen. Torlieferant Mazreku rieb sich lange in den Duellen mit Thomas Oberle auf, war dann nur noch sporadisch zu sehen, Druckabfall bei den Platzherren folgte.

Mit der Einwechslung von Mario Schmidt kam Leben in das Mittelfeld der SG. Er und Peter Zimmer drehten auf, das Spiel bekam ab Spielminute 60 ein anderes Gesicht.

Solange dauerte es, bis die Gäste endlich Zugriff zum Spiel fanden. Zunächst nutzten die Einheimischen die ersten 15 Minuten zu einer Großchance von Kreiker, aber Torwächter Andreas Doninger entschärfte durch rechtzeitiges, wuchtiges Herauslaufen diese Situation. Kreiker fand seinen Meister. Dieses Schicksal teilte in der 60. Minute mit Roman Droll, dessen Elfmeter Doninger mir einer Blitzreaktion hielt. Das war der Wachmacher. Endlich wurde der Strafraum von Sandweier entheiligt, die hochkarätigen Chancen und vielversprechenden Möglichkeiten der SG häuften sich, die Jagd nach dem Tor begann. Ein Oberle – Geschoss touchierte das Gebälk, ein wuchtiger Freistoß von Lukas Bohnert wurde von Ballfänger Jens Müller, mit spitzen Fingern, gerade noch an den Pfosten gelenkt, Thorben Wilhelm stand ziemlich allein vor Müller und dem Tor, doch irgendwie wollten die Beine nicht, was der Kopf vorgab. Dann der Auftritt von Mario Schmidt, der aus ca. 20 Meter, einen Freistoß mit sehr viel Fußgefühl in den Winkel setzte. Die SG setzte nach, kreierte hochkarätige Chancen, die aber durch zaudern und zögern im zielorientierten Abspiel oder durch schlimme Fehlpässe zunichte gemacht wurden.

FV Sandweier II – SGL II 0:3
Torschützen: Marco Steimel 2x und Niko Reimert

TuS Greffern II – SGL III 1:2
Torschützen: Matthias Zink und Johannes Straub.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.