Elfmeterturnier des Jubiläumssportfestes

Der sportliche Auftakt am Freitagabend anlässlich des 90. Vereinsbestehens des Sportvereins Lauf zeigte großes Interesse, besonders von der Jugend.

Zu Beginn des Sportfestes erfolgte ein traditionelles Elfmeterturnier. An diesem spannenden Turnier beteiligten sich 4 Damenmannschaften und 26 Herrenmannschaften aus Lauf und Umgebung, die um Sieg und Preise auf harmonische und sportliche Weise gezielt auf die Tore schossen. Infolge der zahlreichen Voranmeldungen war der Veranstalter gezwungen, auf dem sehr gepflegten Rasensportplatz verschiedene Tore aufzustellen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren, dies auch gelungen ist.

Für die vier gemeldeten Damenmannschaften gab es eine Vor- und Rückrunde und dann die Finale. Im Finale kämpften die Sportlerinnen des SV Obersasbach gegen die Laufer Groddeloch-Hexe, wobei die Obersasbacher 4 .: 1 gewannen. Den dritten Platz sicherten sich die Musikerinnen der Laufbachmusikanten und den vierten Platz belegten die Erzieherinnen des Kindergartens St. Anna, Lauf.

Beim Elfmeterturnier der Herren beteiligten sich 26 Mannschaften. Hier gab es eine Vorrunde, 16 Mannschaften kamen in die Zwischenrunde und 8 Mannschaften spielten um die Finale. Hierbei gab es harte Kämpfe, und zum Schluss erspielte sich der FC Illenau den 1. Platz. Den 2.Platz belegten die Bohnenklopfer Legenden, 3. Platz Bohnenklopfer Talente und den 4. Platz sicherten sich die Weise Brasilianer. Vorsitzender Jochen Doninger vom SV Lauf begrüßte die überaus große Sportbegeisterten, dankte für die Mitwirkung am Elfmeterturnier und nahm die Siegerehrung vor, wo immer wieder großer Beifall gespendet wurde. 

Unser Bild zeigt die erfolgreichen Damenmannschaften mit rechts SV Lauf Vorsitzenden Jochen Doninger

Die vier erfolgreichen Herrenmannschaften vom Elfmeterturnier mit SV Vorsitzenden Jochen Doninger links nach der Siegerehrung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.