Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – FC Schwarzach

SG Lauf-Obersasbach I – FC Schwarzach I      0:0
Schwarzachs Massenlieferant in Sachen Tore konnte bei der SG nicht liefern – Manuel Gartner war nicht dabei. Die Gunst der Stunde verstrich ungenutzt, weil die Kesch-Schützlinge aus der Verwertung ihrer glasklaren, zwingenden Chancen eine Doktorarbeit schrieben, wobei Sascha Steimel, Markus Ringwald, Daniel Syrowatka in verschiedenen Situationen mit präzisen Pässen den jeweils anderen in beste Abschlusssituationen hievten, aber auch selbst beste Chancen vergaben. Da waren Alleingänge auf Torwächter Pascal Warsinke, Schüsse oder Kopfbälle über das Tor zu sehen. Die Gäste demonstrierten den besseren, schnelleren Spielaufbau, konnten sich aber nicht gegen die Abwehrkette um Spielertrainer Kesch und Thomas Oberle, der einmal mehr herausragend agierte, durchsetzen. Letztendlich hatten die Einheimischen gegen Spielende noch Glück, dass Spielleiter Ingo Bilek eine Abseitsposition erkannte, nachdem Netzschoner Andreas Doninger den Einschlag eines sehenswerten Gästefreistoßes verhindert hatte. Unterm Strich darf eine verpasste Gelegenheit der SG konstatiert werden, zumal die Gäste 25 Minuten dezimiert waren. Diesen Vorteil egalisierte Michael Edling in Minute 71, als er nach einer Unbeherrschtheit Gelb-Rot sah. Er wird seiner Mannschaft beim weiteren Kampf um den Klassenerhalt spürbar fehlen. JoHo

SG Lauf-Obersasbach II – FC Schwarzach II    5:1 
Tore: Pascal Altmann (2x), Dirk Klüter, Tobias Weisenbach, Johannes Straub

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.