SGL empfängt VfR Achern

SGL I – VfR Achern I
am 29.10.2017 um 15.00 Uhr in Lauf

Dazu braucht es keine Doktorarbeit: Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass die Kesch-Schützlinge unter enormem Zugzwang stehen. Der Gegner ziert schmucklos das Tabellenende, muss gewinnen, um den Rest der Liga nicht – für längere Zeit – aus den Augen zu verlieren. Die Kesch-Schützlinge haben in den letzten Wochen einen respektablen Zwischenspurt hingelegt, der mit der völlig verdienten Niederlage in Schwarzach sein kraftloses Ende fand. Diese Niederlage darf nicht nachgären, Kopf und Füße müssen frei sein. Ohne Punktgewinn würden die Früchte des Zwischenhochs verfaulen, der Kampf gegen den Abstieg wäre auf Null gestellt.

Die Mannen um Sascha Steimel, Thomas Oberle, Johannes Herkert werden alles geben müssen, um drei Punkte in die Scheuer zu fahren. Die Gäste wissen ebenfalls um die Bedeutung dieses Spiels, werden auf Biegen und Brechen dagegen halten, wissen, dass die Platzherren ihr ähnlich schwer wiegendes Heimspiel gegen Eisental verloren haben, total von der Rolle waren. Ein Blick in die Glaskugel erübrigt sich. Im Defensivbereich haben die Platzherren Vorteile zu verzeichnen. Die Abteilung Attacke ist bei den Kontrahenten noch gravierend ausbaufähig. Ein begeisterndes Spiel wird das nicht. Siegeswille, Durchsetzungsvermögen, rennen bis die Bronchien pfeifen, sind die Mittel für den Erfolg.

Das Vorspiel beginnt um 13.15 Uhr.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter I. Mannschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.