Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – FC Ottenhöfen

Freitag, 18. Mai 2018, 19.00 Uhr
SG Lauf-Obersasbach I – FC Ottenhöfen II
Nach wie vor kriecht die Spielgemeinschaft zum ersehnten Klassenerhalt. Mit einem Sieg gegen die Achertäler Abstiegskonkurrenz hätte die Quälerei ein Ende. Die Gäste haben nach langem, punktlosen Darben gegen Eisental eine Vollernte eingefahren, treten mit frisch gestärkten Trikots und neuer Zuversicht an. Auch ohne höheren Weihen ist vorhersehbar, dass in dieser Begegnung kein Silvesterfeuerwerk mit zischenden Leuchtraketen und funkelnden Glitzersternen gezündet wird. Das Ganze wird zäh, ziemlich holprig, ereignisarm, aber spannend von statten gehen. Die Kesch-Schützlinge haben es selbst in der Hand: Ein Sieg und die Saison kann abgehakt werden, das Spiel mit der Kugel würde spaßiger, das Schielen auf die Ergebnisse anderer wäre vorbei. Die Platzherren haben bei ihrem Remis in Achern in der ersten Hälfte unterirdisch agiert, lediglich der grandios agierende Torhüter Pascal Altmann hielt seine Elf im Spiel, verhinderte einen klaren Rückstand. In Spielhälfte zwei zeigte die Kesch-Elf ein völlig anderes Gesicht, der Auswärtspunkt war dann verdient… und Gold wert. Daran gilt es nun anzuknüpfen. Die Defensive steht,  hingegen ist die Torausbeute  ausbaufähig. Markus Ringwald hat in Achern getroffen, eine Wiederholung wäre notwendig und vielleicht beendet Daniel Syrowatka seine lang anhaltende Torflaute. JoHo

Vorspiel:   SG Lauf-Obers. II – FC Ottenhöfen  III
Donnerstag, 17. Mai 2018, 19.00 Uhr      

      

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.