Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SV Vimbuch

Mittwoch, 11. April 2018, 19:15 Uhr
SG Lauf-Obersasbach – SV Vimbuch  
An den Klassiker „Die unendliche Geschichte“ erinnert das Hin-u. Her der Austragung des Rückspiels gegen Vimbuch. Die Kesch – Schützlinge hatten nach einer Niederlagenserie völlig überraschend das ewig junge Lokalderby in Neusatz gewonnen, Selbstvertrauen getankt, wollten den Schwung mitnehmen, um eine Woche später das Heimspiel gegen den SV Vimbuch erfolgreich zu gestalten, weitere Punkte gegen den Abstieg sammeln. Daraus wurde nichts, das Spiel fiel aus. Dann folgte Versuch zwei. Daraus wurde wegen schlechter Witterung wieder nichts. Nun ist Frühling, es gibt höhere Temperaturen und nach den letzten Meldungen funktioniert auch das Flutlicht in Obersasbach, die Austragung des Rückspiels gegen Vimbuch, sollte nun möglich sein.  Der spielstarke Gegner hat  genügend  Potential, um dem Gastgeber Grenzen aufzuzeigen. Im Hinspiel dominierten die Gäste, deren Sieg war verdient. Die Kesch – Eleven stecken nach wie vor im Abstiegskampf, können aber nach dem Auswärtssieg in Eisental kräftig durchatmen, haben Distanz zu den  Mitabstiegskonkurrenten geschaffen, bzw. gehalten. Das derzeitige Tabellenbild spiegelt mittlerweile die Realität und das wahre Leistungsvermögen der Konkurrenz ab,  ausstehende Nachholspiele sind weitestgehend ausgetragen. Die Situation ist weiterhin kritisch, der  Klassenerhalt ist, nach wie vor, nicht endgültig gesichert, aber die Chancen und die Hoffnung sind merkbar gestiegen. Gelingt es dem SG. – Mittelfeld, den Spielaufbau der Gäste empfindlich zu stören, deren Angriffsversuche bereits im Keim zu ersticken, dürfte der erste Schritt zu einem Punktgewinn getan sein, aber nur dann. Beim Auswärtssieg in Eisental erwies sich die letzte Abwehrreihe um Spielertrainer Kesch, um Thomas Oberle sowie Sascha Steimel als grundsolide und schwer zu bezwingen. Darauf lässt sich aufbauen, zumal in der Abteilung Attacke Johannes Herkert, nicht mehr allein für Druck verantwortlich ist. Mit Daniel Syrowatka steht ihm mittlerweile ein Partner zur Seite, die zusammen das Sturmspiel unberechenbarer, zielführender gestalten. Auch hier liegen neue Chancen, um die Treffer-u. Punktebilanz aufzuhübschen.   JoHo

Donnerstag, 12. April 2018,  19.15 Uhr
SG Lauf-Obersasbach II – SV Vimbuch II

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.