11:0 Sieg der D-Juniorinnen gegen den SV Ulm

D-Juniorinnen SVL – SV Ulm 11:0
Einen lockeren Heimsieg konnten unsere Mädels gegen das Tabellenschlußlicht aus Ulm einfahren. Ohne Mühe erspielten wir uns eine Torchance nach der anderen und auch die Chancenverwertung war an diesem Tag sehr gut.

So konnten wir bis zur Halbzeit einen 7:0 Vorsprung herausschießen. Die wirklich sehenswerte Tore erzielten Sabrina 4, Eva-Maria, Sina und Lara, die sich zum ersten mal in die Torschützenliste eintragen konnte.

In der zweiten Halbzeit haben wir dann etwas experimentiert und unsere Mädels auf unterschiedlichen Positionen eingesetzt. So kam z.B. unsere standardmäßige Abwehrchefin Marisa zu einem Einsatz im Sturm und sie bedankte sich prompt mit einem Tor. Unsere Torfrau Svenja durfte sich als Abwehrspielerin behaupten und machte mit ihrer dynamischen kompromisslosen Art eine gute Figur. Durch die Umstellungen ging zwar der Spielfluß etwas verloren aber die Erfahrung auf einer anderen Position zu spielen war für die Mädels bereichernd. Zweimal Eva-Maria, die an diesem Tag ihre Torjägerqualitäten wiedergefunden hat, und Sabrina sorgten für den 11:0 Endstand.

Das nächste Spiel bestreiten wir am Sonntag im Murgtal beim FC Weisenbach.

Es spielten: Svenja Zink, Janina Sauer, Marisa Ursprung, Laura Amann, Lara Hockenberger, Alexandra Braun, Vanessa Doninger, Theresa Dalpiaz, Sabrina Klumpp, Eva-Maria Fischer, Sina Prisco

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.