3. Runde Bezirkspokal

SG Lauf-Obersasbach I – SV Vimbuch I     4:0
Tore: J.Lepold, J. Storz, L. Bohnert, J. Tisch 

Hoffnung saugen dürfen die Bilici – Schützlinge, nach diesem, in dieser Deutlichkeit, kaum vorstellbarem Pokalsieg, gegen eine Gästeelf, die von Beginn an lichterloh brannte, um den klassenhöheren, angeschlagenen Gastgeber, aus dem Pokal zu kegeln. Dieser Sieg gibt Selbstvertrauen in die eigene Kraft, was im kommenden lupenreinen Abstiegskampf gegen Kappelrodeck/Waldulm bitter notwendig ist. Bevor die Gäste in ihren beeindruckenden Spielrausch tauchten, konnte Johannes Herkert eine Topchance zum Führungstreffer nicht verwerten. Danach erspielten sich die Gäste mit sehenswerten Kombinationen mehrere Einschussmöglichkeiten, aber Jonas Klöpfer, David Vogt, Jonas Bilger scheiterten an Torwächter Fabio Aulicino oder an den eigenen Nerven.  In den Spielminuten 61, 76, 80 und 82 beulten Jonas Lepold, Jannik Stotz, Lukas Bohnert und Jonas Tisch das gegnerische Netz aus. J. Lepold nutzte einen Zuckerpass von J. Storz, setzte sich entschlossen durch, das Spiel der Gäste verlor an Souveränität. Zweimal spielte, tankte sich J. Herkert über die linke Angriffseite durch, gab präzise das Spielgerät in die Mitte und J. Stortz, sowie Lukas Bohnert sorgten mit kernigen Schüssen für eine beruhigende Führung. Endgültig setzte dann Jonas Tisch den Deckel auf die Partie, der die mustergültige Vorarbeit von J. Herkert zu seinem ersten Saisontreffer nutzte. Letztendlich scheiterten die Gäste auch, zwar einen Tick zu hoch, an ihrer Abschlussschwäche. (JoHo)

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.