4. Platz für C-Juniorinnen bei den südbadischen Meisterschaften

Zum dritten Mal hintereinander hatten sich unsere Mädchen als Bezirksmeister für die Endrunde der südbadischen Hallenmeisterschaft qualifiziert. Am Sonntag den 17.02.2013 fand das Turnier in Bräunligen statt. Gegen die anderen 5 Bezirksmeister des Südbadischen Fußballverbandes wurde um den Turniersieg gespielt.

Im ersten Spiel gab es eine knappe 0:1 Niederlage gegen die starke Mannschaft des ESV Waldshut. In der zweiten Begegnung hatten unsere Mädchen die Anfangsnervosität abgelegt und hielten gegen den Mitfavoriten Hegauer FV sehr gut mit. Nach einem tollen Steilpass von Julia auf Eva-Maria gingen wir mit 1:0 in Führung. Danach drehten die Hegauer aber so richtig auf und es kam die „große Stunde“ unserer Torfrau Janina. Mit tollen Paraden und klasse Reflexen hielt sie ihren Kasten bis kurz vor Schluss sauber, dann war auch sie machtlos und die Hegauer glichen aus kurzer Distanz zum verdienten Unentschieden aus. Im nächsten Spiel gegen den FC Trieberg waren wir klar die bessere Mannschaft, versäumten es aber unsere Chancen konsequent zu nutzen. So erreichten wir durch ein Tor von Sabrina nur ein 1:1 Unentschieden.

Nun ging es gegen den großen Turnierfavoriten SC Freiburg der mit zahlreichen Auswahlspielerinnen angetreten war. Unser Ziel ein gutes Ergebnis zu erreichen machten wir uns leider selber kaputt. Durch zwei Eigentore war das Spiel schnell entschieden und es ging nur noch um Schadenbegrenzung. Mit einer 0:4 Niederlage konnten wir zwar einigermaßen leben, an einem besseren Tag wäre aber auch mehr möglich gewesen. Doch dieser Sieg nutzte dem SCF nichts. Turniersieger wurde überraschend der Hegauer FV.

Im letzten Spiel konnten wir aus eigener Kraft gegen den SC Hofstetten mit einem Sieg den 4. Platz erreichen. Es fing aber nicht gut an. Schnell lagen wir mit 0:1 hinten.
Die Mädchen mobilisierten aber nochmal all ihre Reserven und fanden endlich zu ihrem gewohnten Kombinationsspiel. Sabrina und 2 Mal Eva-Maria sicherten uns einen 3:1 Sieg und damit einen guten 4. Platz. Es war für die Mädchen ein tolles Erlebnis bei diesen Meisterschaften dabei zu sein. Selbst die verletzten Spielerinnen Luisa, Marisa und Karen machten die Reise mit. Zur guten Platzierung trugen auch wieder unsere fantastischen Anhänger bei. Ausgestattet mit neuen Fanschals feuerten sie die Mannschaft ununterbrochen an.

Die Mannschaft kann stolz auf die tollen Leistungen in dieser Hallensaison sein. Aber keine Zeit zum Ausruhen, ab kommender Woche beginnt die Vorbereitung auf die Rückrunde.

Es spielten: Janina Sauer, Lara Hockenberger, Laura Amann, Alisa Heil, Julia Oettermann, Eva-Maria Fischer, Sabrina Klumpp, Sina Prisco, Schirin Gebhardt

Die Torschützen: Eva-Maria 3, Sabrina 2

Die Ergebnisse:
ESV Waldshut – SGL 1:0
SGL – Hegauer SV 1:1
FC Triberg – SGL 1:1
SC Freiburg – SGL 4:0
SGL – SC Hofstetten 3:1

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.