A-Junioren siegen in hartumkämpftem Spitzenspiel

A-Junioren SG Lauf – SG SV Au am Rhein 2:0
In der Begegnung mit der SG SV Au am Rhein, die in der Hinrunde noch witterunsbedingt abgesagt werden musste, trafen die beiden bisher ungeschlagenen und damit die Tabelle anführenden Teams aufeinander. Bereits in der letztjährigen B-Junioren-Bezirksliga bedeutete diese Paarung ein absolutes Spitzenspiel, wobei sich Lauf in Liga und Pokal jeweils einmal durchsetzen konnte, in der Rückrunde jedoch eine empfindlich hohe 1:6-Niederlage einstecken musste.

Die Gastgeber hatten somit etwas wiedergutzumachen und begannen die Partie engagiert und mit hohem Einsatz. Doch auch Au hielt von Anfang an gut dagegen und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Mit einem schließlich einsetzenden Platzregen, der den Hartplatz fast vollständig überflutete und ein Kurzpassspiel nahezu unmöglich machte, wurde die SG Lauf aber immer stärker und beanspruchte den Großteil der ansonsten seltenen Torchancen für sich. Auf beiden Seiten war deren Verwertung aufgrund der Bodenverhältnisse allerdings enorm schwer durchsetzbar und zusätzlich hatte die Heimmannschaft noch Pech, als ein Freistoß von Ronny Ringwald nur am Außenpfosten landete. Mit einem leistungsgerechten 0:0 gingen beide Teams daher in die Pause.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten die Gäste, die nun in der Offensive mehr Druck als zuvor ausübten. Die Laufer Abwehrreihe hielt den verstärkten Angriffsbemühungen jedoch stand und so fand man bald auch selbst wieder zurück ins Spiel. Erneut begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe und kämpften verbissen um die Führung. Mitte der zweiten Hälfte war es dann soweit, als Valentin Siefermann einen langen Pass von Dennis Schneider direkt weiterverarbeitete und ihn unhaltbar im Netz versenkte. Im Anschluss entstand ein Kampf um jeden Zentimeter, Au drängte auf den Ausgleich, doch auch die SG Lauf blieb durch schnelle Konter immer gefährlich. Die Entscheidung fiel erst kurz vor dem Abpfiff, als Dominic Trapp im Strafraum zu Fall gebracht wurde und Johannes Herkert den fälligen Elfmeter verwandelte. Mit überragendem Einsatz brachte man das Ergebnis über die Zeit und konnte sich so am Ende über die errungene Tabellenführung freuen.

Durch die Abmeldung der SG Stollhofen hat man nun am nächsten Wochenende spielfrei. Danach steht aber direkt die nächste schwere Aufgabe mit dem Gastspiel beim SV Ottenau am Samstag, den 23.03. um 16.45 Uhr an. Im Hinspiel konnte sich Lauf knapp aber verdient mit 4:3 durchsetzen.

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.