A-Junioren siegen knapp aber hochverdient

A-Junioren SG Lauf – SV Ottenau 4:3
Mit dem SV Ottenau wartete am Mittwochabend ein weiterer schwerer Gegner auf die SG Lauf. Aufgrund der immer noch großen Verletzungssorgen musste man auf zwei Spieler der B-Jugend zurückgreifen, die sich jedoch nahtlos ins Geschehen einfügten.

Die spielstarken Gäste zeigten gleich zu Beginn ihre Offensivqualitäten und konnten durch zwei frühe Tore mit 2:0 in Führung gehen. Dennoch drängte sich nun Lauf immer mehr in die Rolle der spielbestimmenden Mannschaft und agierte von Minute zu Minute besser nach vorne. Zu viele Einzelaktionen und Abspielfehler verhinderten allerdings die schnelle Antwort auf der Gegenseite. Es dauerte bis kurz vor die Halbzeitpause, bis Markus Bäuerle nach einem Eckball von Ronny Ringwald ein Gewühl im Ottenauer Strafraum mit dem Anschlusstreffer zum 2:1 beendete und damit die erste Hälfte abschloss.

Nach dem Seitenwechsel vergrößerten die Gastgeber ihre Dominanz noch einmal und schnürten das gegnerische Team fast vollkommen in der eigenen Hälfte ein. Man zeigte nun auch spielerisch eine hervorragende Leistung und kam durch ein herrliches Solo von Dominic Trapp zum längst verdienten Ausgleich. Auch im Folgenden war die Heimmannschaft klar überlegen und erzielte durch zwei weitere Tore von Sascha Reinhardt und Dominic Trapp bereits die Vorentscheidung. Lediglich die letzte Aktion des Spiels gebührte noch einmal dem SVO, als sich nach einem Freistoß kein Spieler für den Ball zuständig fühlte und dieser den direkten Weg ins Gehäuse fand. Der schlussendlich verdiente Laufer Sieg in einer insgesamt starken Partie wurde aber auch durch das 4:3 nicht mehr gefährdet.

Die nächste Ligabegegnung findet nun am Samstag, den 06.10. um 16:45 Uhr bei der Reserve der SG Kappelrodeck-Waldulm statt.

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.