Abstiegskampf pur – SVL empfängt Altschweier

SV Lauf I – SV Altschweier I
am 30. Oktober 2011 um 15.00 Uhr
Im tiefen, dunklen Keller, fast schon abgeschottet vom Rest der Liga, darben Absteiger Lauf und Aufsteiger Altschweier vor sich hin. Elf Spiele haben die kommenden Kontrahenten hinter sich. Beide haben lediglich 1mal gewonnen. Eine gruselige Bilanz. Mit der Regelmäßigkeit von Sonnenaufgängen, gaben Gastgeber und Gäste die Punkte ihren jeweiligen Gegnern ab.

Die Partien vor Wochenfrist verloren beide ziemlich deutlich. Altschweier erhielt daheim vom souveränen Tabellenführer Hügelsheim eine ordentliche Klatsche, verlor mit 0:4. Lauf hingegen war beim Tabellenzweiten Sinzheim für 25 Minuten völlig von der Rolle, wobei hauptursächlich individuelle Fehler dem Gegner 3 Tore schenkten.

Vor dieser unterirdischen Spielphase demonstrierte Grün-Weiß ein durchaus akzeptables Spiel, bot eine insgesamt zufrieden stellende Leistung. Doch dafür können sich die Hillert-Schützlinge nichts kaufen. Was zählt, sind Punkte. Über Favoritenrolle und Pflichtsieg zu sprechen, erübrigt sich. Es wäre auch nur Kaffeesatzleserei, da die Nerven mit den Akteuren Ping-Pong spielen werden. Wer die zuerst im Griff hat, kann Dominanz ausüben und die Weichen für einen Erfolg stellen.

Die erfahrenen Spieler sind gefordert, werden die Stellschrauben fein justieren  müssen. Erfahrung in Fülle, kann Lauf mit dem reaktivierten Stefan Weiser, Benedikt Schmieder, Matthias Ams und dem Defensivurgestein Jens Deschl, der nach seiner Sperre wieder mitspielen kann, aufweisen. Jedoch steht der Einsatz von Matthias Ams und Dominik Frank in den Sternen. Beide mussten beim letzten Auswärtsspiel verletzungsbedingt das Spielfeld vorzeitig verlassen. Wie dem auch sei. Grün-Weiss ist als Heimelf noch härter als die Gäste gefordert. Für die Gäste gilt aber genauso: Wenn jetzt kein Sieg, wann dann?

Lauf II spielt ab 13.15 Uhr.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.