Achertalpokal 2019

Neuer Spielmodus bewährt sich

Um den inzwischen in die Jahre gekommenen Achertal-Pokal wieder neu zu beleben, verständigten sich die Vertreter der teilnehmenden Verein einvernehmlich im letzten Jahr darauf, dass die Durchführung und der Spielmodus neu geregelt wird, um somit die Attraktivität der einzelnen Begegnungen wieder interessant und spannend für alle teilnehmenden Vereine zu gestalten. Auch in diesem Jahr werden die jeweiligen Gruppenspiele über die volle Spielzeit von 2 x 45 Minuten ausgetragen, damit die Trainer und die Mannschaften die Möglichkeit haben, unter Wettbewerbsbedingungen ihre Teams auf die neue anstehende Spielrunde vorzubereiten. Die Gruppenspiele werden an folgenden Tagen ausgetragen, wobei der erstgenannte Verein Heimrecht hat und für die Durchführung und Organisation der Spiele verantwortlich ist. Am Mittwoch, 10. Juli um 19.00 Uhr spielen in der Gruppe A, FC Ottenhöfen gegen FSV Kappelrodeck-Waldulm. Zur gleichen Zeit spielen in der Gruppe B der SV Fautenbach gegen den SV Sasbachwalden.  Der zweite Spieltag findet am Samstag, 13. Juli, um 17.00 Uhr mit folgender Begegnung in Gruppe A statt: SG Lauf/Obersasbach gegen den FC Ottenhöfen. In der Gruppe B spielen zeitgleich, SV Fautenbach gegen den VfR Achern. In den beiden letzten Gruppenspielen am Dienstag, 16. Juli, um 19.00 Uhr spielt der FSV Kappelrodeck-Waldulm gegen die SG Lauf/Obersasbach und der VfR Achern gegen den SV Sasbachwalden. Alle Spielergebnisse und Tabellen, sowie die beiden Finalspiele sind unter www.achertalpokal.de abzurufen oder einzusehen. In Fautenbach spielen dann am Freitagabend, 18. Juli, um 18.00 Uhr die beiden Gruppenzweiten um den dritten Platz, anschließend bestreiten um 20.00 Uhr die jeweiligen Gruppensieger das Endspiel um den diesjährigen Achertal-Pokal, der wiederum durch die Winzergenossenschaften Hex vom Dasenstein aus Kappelrodeck und Alde Gott aus Sasbachwalden unterstützt und gefördert wird. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.