B-Junioren bezwingen Ottenhöfen mit 3:1

B-Junioren SG Lauf – FC Ottenhöfen 3:1
Nach der starken Leistung gegen Bühlertal galt es diese auch im Spiel gegen den FC Ottenhöfen wieder abzurufen. Außerdem hatte man mit dem Gegner noch eine Rechnung offen, da man sich vor zwei Jahren im Bezirkspokalhalbfinale unglücklich erst nach Verlängerung geschlagen geben musste. Dementsprechend motiviert agierte man in der Anfangsphase und spielte druckvoll nach vorne. Es ergaben sich gute Möglichkeiten zur Führung, von denen Dominic Trapp schließlich eine zum 1:0 verwerten konnte.

Die Gäste wurden nun stärker und übten ihrerseits ebenfalls Druck in der Offensive aus, waren aber im Abschluss nicht zielstrebig genug und scheiterten an der Laufer Defensive. Zehn Minuten lang lag der Ausgleich in der Luft ehe sich die Gastgeber fingen und wieder aktiver wurden. Als Dominic Trapp kurz vor dem Pausenpfiff im Strafraum von den Beinen geholt und Marius Decker den fälligen Foulelfmeter verwandelte war dies die logische Konsequenz dieser Leistungssteigerung. Das 2:0 zur Halbzeit war somit durchaus verdient.

In der 2. Hälfte begegneten sich beide Teams über weite Strecken gleichwertig, wobei die SG Lauf immer noch ein Chancenplus zu verzeichnen hatte. Auf beiden Seiten ließen nun die Kraft und Konzentration aufgrund der intensiven Spielweise nach, sodass sich Räume im Angriff boten. Als Dominic Trapp schließlich noch das 3:0 erzielen konnte, war dies die Vorentscheidung. Ottenhöfen gab sich dennoch nicht auf und warf alles nach vorne. Dabei sprang noch der Anschlusstreffer zum 3:1 heraus, allerdings sollte dieser am Ende nicht mehr als Ergebniskosmetik sein. Insgesamt kann man von einem verdienten und souveränen Sieg der SG Lauf sprechen. Die Revanche ist damit durchaus gelungen.

In der nächsten Woche stehen gleich zwei Spiele der SG Lauf an. Am Dienstag, den 1.11. um 13.30 Uhr tritt man im Bezirkspokal gegen die SG SV Au am Rhein an, am Freitag, den 4.11. um 18 Uhr folgt ein Auswärtsspiel in der Liga gegen Kappelrodeck.

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.