B-Junioren holen die Herbstmeisterschaft

B-Junioren SG Lauf – SG Eisental 1:0
Im letzten Spiel des Jahres trafen mit der SG Lauf als Tabellenführer und der SG Eisental als Zweitplatzierter zwei Mannschaften aufeinander, die sich beide durch einen Sieg eine gute Chance im Kampf um die Meisterschaft erkämpfen wollten. Beide Teams sorgten dafür, dass sich die Partie von Beginn an zu einem packenden Spitzenspiel entwickelte.

Auf beiden Seiten fehlte anfangs in der Defensive noch etwas die Konsequenz in den Zweikämpfen und so boten sich Räume zum Kombinieren. Zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten waren die Folge, doch weder Lauf noch Eisental gelang es während der 1. Halbzeit den Ball im Tor unterzubringen. Trotz des Halbzeitstandes von 0:0 wurde den Zuschauern eine ansehnliche Partie geboten.

In der 2. Hälfte erhöhte die SG Lauf weiter den Druck und wollte sich nicht mit einem Unentschieden begnügen. Man schnürte den Gegner fast vollkommen in der eigenen Hälfte ein und ein Tor schien nur eine Frage der Zeit zu sein. Eisental hielt gut dagegen, wusste sich manchmal allerdings nur durch Fouls zu helfen und bekam schließlich die Quittung in Form eines Elfmeters für die Gastgeber, welchen der Gästetorhüter jedoch parieren konnte.

Unbeeindruckt davon versuchte Lauf weiter die Führung zu erzielen und wurde in der 70. Minute auch endlich belohnt. Dominic Trapp nahm einen Pass von Johannes Herkert auf und schoss das erlösende Führungstor für die Heimmannschaft. In den letzten zehn Minuten ließ man auch hinten nichts mehr anbrennen und konnte das Spiel schließlich aufgrund der starken 2. Halbzeit verdient mit 1:0 gewinnen.

Die Freude über die damit gesicherte Herbstmeisterschaft wurde jedoch durch unschöne Szenen nach dem Schlusspfiff getrübt. Nach einer klaren Tätlichkeit eines Eisentäler Spielers, der schließlich nicht einmal eine Karte bekam, bildete sich schnell ein Tumult, der jedoch nach kurzer Zeit von Trainern und Zuschauern geklärt werden konnte.

Die SG Lauf findet sich nun nach 6 Siegen in 6 Spielen an der Spitze der Tabelle vor und kann mit einer hervorragenden Punktausbeute und einem starken Torverhältnis von 34:3 Toren beruhigt in die Winterpause gehen.

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.