B-Junioren verteidigen Bezirkspokaltitel

10277655_482456365221637_2288276555273873768_nB-Junioren Bezirkspokalfinale SG Sasbachwalden – SG Steinmauern 2:1 (0:0)
Die B-Junioren der SG Sasbachwalden beendeten ihre Bezirksligasaison auf einem respektablen fünften Rang. Im Pokal war das Team der Trainer Roland Barthel, Antonio Aulicino und Andreas Zimmer jedoch wie im letzten Jahr unschlagbar und holte den Titel im Duell gegen die SG Steinmauern ein zweites Mal nach Hause.

Bei hohen Temperaturen starteten beide Mannschaften verhalten in die Begegnung auf dem Eisentäler Rasen. Sasbachwalden erwischte allerdings klar den besseren Start und machte von Beginn an Druck auf das Steinmaurer Tor. Statt sich mit der frühen Führung etwas Sicherheit zu erarbeiten, wurde in der Folge aber weniger ins Offensivspiel investiert und folgerichtig kam der Gegner, aufgebaut durch zahlreiche Fehlpässe in den Reihen der SG, immer stärker auf. So hatte man bis zur Pause mehrfach Glück, nicht selbst ins Hintertreffen zu geraten und konnte das torlose Ergebnis gerade noch in die Halbzeit retten.

Nach dem Seitenwechsel kam die Mannschaft klar verbessert und aktiver aus der Kabine. Die Partie spielte sich nun mehr und mehr in der Hälfte der SG Steinmauern ab und man drängte mit der Unterstützung zahlreicher mitgereister Fans wieder selbst auf die Führung. Wenig später war es dann soweit, als Simon Schemel einen Foulelfmeter zum 1:0 verwandelte. Zu diesem Zeitpunkt träumten einige Spieler womöglich schon von der folgenden Siegesfeier, denn nur eine Minute später musste man im Tiefschlaf postwendend den Ausgleich hinnehmen. Als sich fast alle Beteiligten schließlich schon auf die Verlängerung eingestellt hatten, sollte der entscheidende Treffer doch noch gelingen. Claudio Aulicino trat in einer der letzten Aktionen einen Freistoß hoch und weit in den Strafraum, wo Johannes Fischer den Ball per Hinterkopf verlängerte und dieser den Weg ins Netz zum umjubelten 2:1 fand. Damit sicherte sich die SG Sasbachwalden wie bereits im Vorjahr den Bezirkspokal und konnte diesen Erfolg im Anschluss gebührend feiern.

sb

10277655_482456365221637_2288276555273873768_n

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.