C-Juniorinnen sind im Finale des Bezirkspokal

C-Juniorinnen SG Bühl – SGL 4:7 n.E.
Das Halbfinalspiel im Bezirkspokal in Bühl war eine echte Herausforderung für die Juniorinnen der SG Lauf/Unzhurst. Die Bühlerinnen zeigten Pokalcharakter und spielten ein kämpferisches Vorchecking, das unseren Mädels überhaupt nicht gefiel. Es gab in der 1. Halbzeit sehr wenige Chancen. Die beiden Tore zum 1:1 Halbzeitspielstand fielen durch ein Eigentor der Bühlerinnen und einen Lattenschuss der auf den Boden prallte und nach vorne wegsprang. Der Einzige, der ein Tor sah war der Schiedsrichter.

Die 2. Spielhälfte war noch spannender und es fielen 4 Tore zum 3.3 Unentschieden. Das 1:2 in der 41. Minute durch Eva-Maria, das 2:2 in der 50. Minute, das 2.3 wiederum durch Eva-Maria bereits im Gegenzug und das 3:3 in der 57. Minute.

In der Verlängerung hatten beide Mannschaften noch Chancen, das Spiel zu entscheiden. Die Tore waren aber wie zugenagelt.

Im anschließenden 9m Schiessen waren die Mädels der SG Lauf/Unzhurst klar mit den besseren Nerven ausgestattet. Von den 5 Strafstößen verwandelten Laura Amann, Lena Lamm, Lara Hockenberger und Sabrina Klumpp gleich die ersten vier. Da Bühl nur einmal traf, den Rest hielt unsere Janina Sauer mit Bravour, musste Laura Kauer zum Letzten nicht mehr antreten. Das war ein typisches Pokalspiel mit allem, was das Herz begehrt.

Zum Finale müssen unsere Mädels am Vatertag, 29.05.2014 in Greffern gegen den FV Baden-Oos, der gegen den SV Sinzheim mit 0:2 gewann, antreten.

Es spielten: Janina Sauer, Alisa Heil, Lena Lamm, Laura Amann, Lara Hockenberger, Laura Kauer, Sabrina Klumpp, Eva-Maria Fischer, Carina Lorenz, Svenja Zink und Selina Lamm

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.