D-Juniorinnen belegen den 3. Platz beim Allianzcup in Willstätt

In einem Vorbereitungsturnier zu nächsten Staffelrunde beteiligten wir uns am Allianzcup in Willstätt. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften.

Im ersten Spiel hatten wir es mit dem SC Eisental zu tun. Der SCE begann forsch und ging schnell mit 1:0 in Führung. Danach wachten wir auf und kamen durch Eva-Maria zum Ausgleich. Wir spielten weiter mit viel Druck und Sabrina und Eva-Maria sorgen für einen 3:1 Sieg und damit für einen guten Start in das Turnier.

Der SF Ichenheim wurde im zweiten Spiel regelrecht vom Platz gefegt. 2 Mal Sabrina, Eva-Maria, Sina, Janina und Laura K. schossen den 6:0 Sieg heraus.

Im letzten Gruppenspiel ging es gegen Eintracht Freiburg um den Gruppensieg.
Die Freiburger hatten ihre ersten zwei Spiele ähnlich souverän gewonnen wie wir. Das Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen. Bis die Breisgaumädels in der Schlußphase den glücklichen Führungstreffer erzielten. Kurz danach hatten wir noch eine gute Möglichkeit um auszugleichen, aber Laura und Sabrina behinderten sich gegenseitig und der Ball ging am Tor vorbei.

Somit belegten wir den zweiten Platz und mußten im Halbfinale gegen den Ersten der Gruppe A den TuS Mahlberg spielen. Auch gegen diese Mannschaft konnten wir gut mithalten. Der TuSM ging mit 1:0 in Führung, die Sabrina schnell wieder ausgleichen konnte. Danach liefen wir in zwei Konter und lagen mit 1:3 hinten und so blieb es auch bis zum Schluß.

Nun wollten wir uns aber zumindest den dritten Platz gegen den SV Ödsbach sichern. Das Spiel war sehr spannend. Der SCÖ ging schnell mit 1:0 in Führung. Sina glich mit einem überlegten Schuß ins lange Eck aus. Im Gegenzug aber wieder die Führung der Ödsbacher Mädels. Danach gab es noch weitere gute Möglichkeiten für den Gegner, die aber von unserer Torfrau Svenja bravourös abgewehrt wurden. Nach dieser Drangperiode des SVÖ drehten wir nochmals richtig auf, die letzten Kräfte wurden mobilisiert. Laura K. zum Ausgleich und Sabrina mit dem Siegtor sicherten uns den dritten Platz.

Als Belohnung gab es eine Urkunde und ein T-Shirt für jede Spielerin. Dazu noch einen schönen Pokal für die Mannschaft.

Es spielten: Svenja Zink, Janina Sauer, Marisa Ursprung, Laura Amann, Eva-Maria Fischer, Sina Prisco, Sabrina Klumpp, Laura Kauer, Theresa Dalpiaz, Lena Schmieder, Julia Oettermann

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.