D-Juniorinnen gewinnen Spitzenspiel gegen Mörsch

D-Juniorinnen SVL – 1. SV Mörsch 9:1
Das Hinspiel in Mörsch hatte mit dem Unentschieden 1:1 ein gerechtes Ergebnis und war für D-Juniorenverhältnisse an Klasse kaum zu überbieten. Ganz anders verlief das Rückrundenspiel in Unzhurst.

In der ersten Halbzeit führten die Mädels aus Lauf und Unzhurst bereits in der 3. Minute durch ein Tor von Anne. In Minute 7 gelang den Mörscherinnen nach einem Abwehrfehler der Ausgleich zum 1:1. In diesem Spiel fehlte alles, was unsere Mädels normalerweise auszeichnet. Der Drang zum gegnerischen Tor war überhaupt nicht vorhanden. So war das 1:1 auch der gerechte Halbzeitstand.

Die zweite Spielhälfte entschädigte dann Zuschauer und Trainer voll. Nach der Gardinenpredigt in der Pause kam eine ganz andere Mannschaft aufs Spielfeld. Vor allem Laura und Marie zeigten ihr ganzes Können und schossen mit je 4 Toren das Endergebnis zum 9:1 heraus.

In der 1. Halbzeit hatte sich mal wieder herauskristallisiert, wenn man sich dem Gegner anpasst und nicht das eigene Spiel durchzieht kann man keinen Blumentopf gewinnen. Ganz anders verlief die 2. Halbzeit. Mit dem Ausspielen der technischen Überlegenheit unserer Spielerinnen sind auch zwangsläufig die Tore gefallen.

Es spielten: Selina Lamm, Lena Lamm, Meryem Büyükasik, Laura Kauer, Marie Mühlon, Lara Brandstetter, Carina Lorenz, Alisa Dinger, Anne Metzinger, Alisha Lehr, und Felice Huck

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.