D- und E-Junioren in der Sportschule Steinbach

Am Freitag war es mal wieder so weit. Schon fast traditionell starteten drei Laufer Jugendmannschaften mit über 30 Kindern und Jugendlichen sowie den Trainern Thomas Lamm, Martin Haller, Hansi Erhard und Reiner Ernst zur Sportschule Steinbach.

Nach der Ankunft und dem Verteilen auf die Zimmer war aufgrund der Hitze erst einmal ein Schwimmbadbesuch angesagt. Bis zum Abendessen konnten sich die Spieler im Wasser und auf den Springtürmen austoben. Nur der 10m-Turm war tabu.

Die Jungs vor der Eroberung des Schwimmbads

Gestärkt vom Abendessen ging es anschließend bei gemäßigten Temperaturen zum Sportplatz. Lockere Spiele wurden absolviert und wer Lust hatte konnte anschließend an der Großbildleinwand die Bundesligaeröffnung mit verfolgen.

Am Samstag stand nach dem leckeren Frühstück eine Trainingseinheit auf dem Programm. Anschließend liesen es sich die Kinder nicht nehmen sich im Schwimmbad bis zum Mittagessen auszutoben. Nachmittags wurde wieder trainiert und am Ende der Trainingseinheit standen sich drei Mannschaften gemischt aus allen drei Jugenden gegenüber. Die Siegermannschaft wurde mit einem Eis belohnt. Die Spieler waren nicht klein zu kriegen und so fand man sie im Anschluss an das Training wieder im Schwimmbad.

Nach dem Abendessen konnte wer Lust hatte noch Hallenfußball spielen und es hatte kaum einer genug vom Sport, fast alle kickten den Hallenspaßfußball mit.

Sonntag morgen ging es beim Turnier mit 8 gemischten Mannschaften um den Aufstieg und Gewinn der Champions League bzw. den Abstieg in die Kreisklasse A. Zum letzten Mal nutzen die Spieler nach dem Training das Freibad um anschließend nach dem immer hervorragenden Essen die Heimreise anzutreten. „Da gehen wir nächstes Jahr wieder mit“ war der einhellige Tenor aller Kinder und Jugendlichen.

Die Jungs nach dem Abschlussspiel am Sonntag

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.