Debakel im Spitzenspiel

B-Junioren SG Au am Rhein – SG Lauf 6:1
Bereits das erste Spiel der Rückrunde war für die SG Lauf enorm wichtig und wegweisend. Bei der SG Au am Rhein, die man in dieser Saison sowohl im Hinspiel als auch im Pokal zweimal besiegen konnte, ging es im direkten Duell der punktgleichen Bezirksligaführenden um die Tabellenspitze. Trotz einer witterungsbedingt nicht optimalen Vorbereitung und dem Ausfall von Markus Bäuerle hatte man sich für diese Begegnung viel vorgenommen und startete mit breiter Brust in die Partie.

In der Anfangsphase war man die klar überlegene Mannschaft und drängte den Gegner in seine eigene Hälfte zurück. Nach einem langen Ball und einer Kette von Abwehrfehlern auf Seiten der SG Lauf zeigte der Schiedsrichter jedoch nach zehn Minuten plötzlich auf den Punkt und der fällige Foulelfmeter wurde zum zu diesem Zeitpunkt unverdienten 1:0 für Au verwandelt. Die Gastgeber hatten nun ihr Mittel zum Zweck gefunden und konnten ihre Führung nach zwei weiteren hohen Flanken über die offenbar noch nicht eingespielte Defensive auf 3:0 ausbauen. Bis zur Halbzeit konnte die SG Lauf mit dem Anschlusstreffer zum 3:1 durch Dennis Schneider wenigstens noch ein Lebenszeichen setzen und sich eine kleine Chance für die zweite Hälfte wahren.

Nach der Halbzeitansprache war Lauf gewillt, noch einmal alles zu versuchen. Da man nun alles nach vorne warf, war man jedoch hinten noch offener und anfällig für gegnerische Konter. Auch im Mittelfeld fehlte oft die Abstimmung, die Folge waren unnötige Ballverluste und teilweise freies Gewähren für die Angreifer der Heimmannschaft. Mit dem 4:1 war schließlich jeglicher Widerstand gebrochen und im Anschluss musste man sogar noch die Tore 5 und 6 hinnehmen. Auch wenn die SG Lauf den Sieg an diesem Tag vielleicht nicht verdient hatte, spiegelt das Ergebnis das tatsächliche Kräftegleichgewicht beider Mannschaften nicht wider, da man über weite Strecken des Spiels gut dagegen hielt und teilweise spielerisch überlegen war. Die SG Au konnte aus beinahe jeder Gelegenheit einen Treffer erzielen und beeindruckte mit eiskalter Effizienz.

Nun gilt es aus Fehlern zu lernen und diese im nächsten wichtigen Spiel abzustellen. Das erste Heimspiel des Kalenderjahres 2012 findet am Samstag, den 10.03. um 16:45 Uhr statt. Gegner wird mit dem SV Sinzheim 2 ein weiteres Spitzenteam sein, gegen das man wieder mit allem Einsatz und aller Konzentration angehen muss.

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.