E-Juniorinnen werden Dritter in Vimbuch

Am Sonntag nahmen unsere E-Juniorinnen am 1. KIJU Hallencourt-Cup des SV Vimbuch teil. Die Besonderheit an diesem Hallenturnier war, dass mit Rundumbande und ohne Torwart gespielt wurde. Insgesamt nahmen acht Mannschaften teil. Wir spielten in einer Gruppe mit dem SV Vimbuch 1, SV Sinzheim 1 und dem 1. SV Mörsch. In der anderen Gruppe spielten SV Vimbuch 2, SV Sinzheim 2 und der FC Durmersheim.

Trotz des ungewohnten Spielfeldes begannen unsere Mädels schwungvoll und gewannen das erste Spiel gegen den SV Mörsch mit 6:0. Das zweite Spiel ging gegen den Gastgeber mit 0:1 verloren. Ein unnötiger Abwehrfehler führte zum einzigen Tor dieses Spiels. Im letzten Gruppenspiel gegen den SV Sinzheim gab es dann wieder einen klaren 4:0 Erfolg.

Leider reichten die gewonnenen 6 Punkte nur zum zweiten Platz. Den ersten Platz sicherte sich der SV Vimbuch der alle drei Gruppenspiele gewann und somit das Finale erreichte. Im Finale gewann dann auch der Gastgeber in einem turbulenten Spiel gegen des FC Durmersheim. Wir belegten ein guten dritten Platz.

Unsere Torschützinnen: Naomi und Sabrina 3 Tore, Lena, Laura, Marie und Janina 1 Tor. Bei der anschließenden Siegerehrung gab es ein T-Shirt, worüber sich alle riesig freuten.

Die Mannschaft nach der Siegerehrung:

Stehend v.l. Marie Mühlon, Sabrina Klumpp, Lena Schmieder, Eva-Maria Fischer.
Kniend v. l. Julia Oettermann, Laura Kauer, Janina Sauer, Naomi Deuchler

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.