Englische Woche!

Vorschau SV Lauf I – SV Bietigheim I

am 13. Mai. 2009 19.00 Uhr

Mit dem 1:0 Sieg beim turmhohen Favoriten Ottenau übertrafen die Bäuerle-Schützlinge die kühnsten Erwartungen ihrer Anhänger, setzten ihre Siegesserie fort und haben nun das lohnende Ziel Klassenerhalt eine Fingerbreite vor Augen.

Mit den Gästen aus Bietigheim stellt sich eine Elf vor, deren Platz in der Tabelle man – von oben nach unten gelesen – lange suchen muss. Anders formuliert: Bietigheim ist als Absteiger aus der Landesliga wieder auf einem Abstiegsplatz und die Wahrscheinlichkeit, dass man nach einer Niederlage in Lauf wieder in eine Etage tiefer umziehen muss, wird wohl weitestgehend zur Gewissheit. Die Saison neigt sich dem Ende und es bleiben nicht mehr viele Spiele, um mit einer nun notwendig gewordenen Siegesserie, dem bisherigen Saisonverlauf eine komplette Wende zum Guten zu geben.

Die Bäuerle-Schützlinge werden also auf einen Gegner treffen, der um seine letzte Chance, im Bezirksoberhaus zu bleiben, leidenschaftlich kämpft. Die Bäuerle-Elf hat durch ihre konstanten Leistungen, mit der Steigerung ihrer Spielkultur, mit den daraus resultierenden Erfolgen einen Platz im sicheren Mittelfeld  erworben und hat nun die Bürde des Favoriten. Bietigheim ist ernst zu nehmen. Zwar haben die Gäste in den letzten Spielen nicht viel Freude am Spiel mit der Kugel gehabt, wurden bei ihrem Auftritt in Rotenfels, das ebenfalls gegen den Abstieg kämpft, bei der 0:5 Niederlage kräftig abgewatscht, schlugen aber nach diesem Desaster die Spitzenmannschaft von Bühlertal. Also, die Mannschaft lebt noch und wird sich wehren. Da ist auf Laufer Seite kein Raum für Lässigkeit oder gar Überheblichkeit. Spielertrainer Michael Bäuerle und Spielausschussvorsitzender Jürgen Zimmer werden mit Engelszungen auf die Mannen um Stefan Weiser einreden, damit sich der leistungsdrückende Bruder Leichtfuß erst gar nicht in den Köpfen einnisten wird. Man wird sehen.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.