Erste Saisonniederlage der D-Juniorinnen

Die erste Saisonniederlage mußten unsere Mädels in Weisenbach hinnehmen. Bei widrigen Wetterverhältnissen fand das Spiel auf dem mit Pfützen übersäten Hartplatz statt. Unsere Mannschaft begann gut und ging nach einem Torwartfehler durch Sabrina mit 1:0 in Führung.

Danach hatten wir sehr gute Möglichkeiten die Führung auszubauen aber leider wurden die Möglichkeiten kläglich vergeben oder die gute Torfrau der Weisenbacher entschärfte die Schüsse. Nach einem Konter in der 7. Minute fiel wie aus dem Nichts der Ausgleich. Janina konnte 10 Minuten später mit einem Schuß ins linke untere Eck wieder die Führung erzielen. Anstatt diese auszubauen, bauten wir den Gegner durch Unsicherheiten in unserer Abwehr wieder auf. Als Marisa und Lulu sich nicht einig werden konnten wer den Ball übernimmt konnte letztlich nur noch zur Ecke geklärt werden. Und diesen Eckball nutzte der FCW zum Ausgleich. Mit dem Unentschieden ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte gingen die Weisenbacherinnen dann erstmals in Führung. Wieder nach einer Ecke reagierte der Gegner schneller als unsere Abwehr und lochte ein. Unsere Mädels gaben alles aber die zwingenden Torchancen konnten nicht mehr so wie in der ersten Halbzeit herausgespielt werden. Die körperlich robusteren Murgtälerinnen gewannen mehr Zweikämpfe und ließen es nicht zu, daß ein richtiger Spielfluss aufkam. Nur Einzelaktionen sorgten noch für Gefahr, so fing Sabrina einen Abschlag des FCW ab umkurvte 2 Gegenspielerinnen und schoß unhaltbar ins linke Eck. Beide Mannschaften wollten sich nun nicht mit einem Unentschieden zufrieden geben und versuchten die Entscheidung zu erzwingen. Der FCW hatte das bessere Ende für sich. Wiederum ein vermeidbarer Eckball sorgte für die Führung der Heimmannschaft. Die Hereingabe wurde zu kurz und nach vorne abgewehrt, direkt vor die Füße einer gegnerischen Stürmerin die keine Probleme mehr hatten den Ball in unser Tor zu schießen.

Kurz danach war das Spiel zu Ende. Die Weisenbacher haben verdient gewonnen da sie sich besser auf die Verhältnisse eingestellt hatten und kämpferisch unserer Mannschaft überlegen waren. Unsere Stärke das schnelle Kombinationsspiel konnten wir bei diesen Platzverhältnissen nicht so wie gewohnt ausspielen.

Das nächste Spiel bestreiten wir am Samstag 15:15 Uhr in Lauf gegen den VFB Bühl.

Es spielten: Svenja Zink, Janina Sauer, Marisa Ursprung, Laura (Lulu) Amann, Lara Hockenberger, Sabrina Klumpp, Eva-Maria Fischer, Sina Prisco, Lena Schmieder, Theresa Dalpiaz

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.