Erster Dreifachspieltag der neuen SG – SGL I empfängt Scherzheim

SGL I – SV Scherzheim I
am 01.09.2013 um 15:00 Uhr
Die Glocken der Kirche St. Nikolaus in Gamshurst haben wohl nicht geläutet, es ist auch kaum anzunehmen, dass zum Empfang der Spieler des Acherner Stadtteils der rote Teppich ausgerollt wurde, als diese mit einem völlig überraschenden, schier unvorstellbaren Auswärtssieg aus Scherzheim zurückkamen. Sechzehn lange Monate mussten die Gamshurster Spieler dem Gegner beim Jubeln zusehen, bis endlich der barmherzige Samariter, im Gewand des SV Scherzheim, den Leidensweg unterbrach. All das wäre für die SG mehr oder weniger eine Marginalie, aber der Spielplan hat es anders gewollt.

Die Hanauerländer geben nach diesem Tiefschlag ihre Visitenkarte bei der Spielgemeinschaft ab. Spielertrainer Daniel Retsch kennt den kommenden Gegner aus dem Effeff, hat er doch mehrere Spielzeiten in Scherzheim gewirkt. Trotzdem dürfte es auch für ihn schwer abzuschätzen sein, welche Spuren diese Niederlage hinterlassen hat, zumal während der Woche mit dem Ausscheiden aus dem Bezirkspokal, beim klassentieferen Baden-Oos, ein weiterer Nackenschlag folgte. Dies und das leere Punktekonto sprechen Bände. Alles in allem: Schwarz-gelb ist schwer angeschlagen, wird mit aller Leidenschaft gegen weitere Punktverluste ankämpfen und den Einheimischen alles abverlangen.

Die SG hat keinerlei Anlass, den kommenden Gegner zu unterschätzen. Eine Rückbesinnung auf den peinlichen Auftritt bei Aufsteiger Lichtenau, dürfte zur Vermeidung von Überheblichkeit hilfreich sein. Man darf gespannt sein, welchen Spielern Retsch sein Vertrauen schenkt. Mit Lukas Bohnert und der Rückkehr von Moritz Meier hat sich die potentielle Qualität erhöht. Egal wer spielt, der Grundsatz und das Wissen, dass Hochmut vor dem Fall kommt, muss sich in den Gehirnwindungen der Spieler festsetzen und ihre Aktionen bestimmen. Auch hier wird Retsch den Hebel ansetzen und mit Engelszungen auf die Spieler einreden. Die Fähigkeiten, um die Gäste zu bezwingen, sind da, doch jedes Tor muss erst geschossen werden. Für Leichtsinn ist da kein Raum.

Heimspielpremiere haben die Mannschaften SG II u. III. Anstoßzeiten in Obersasbach sind: 11.30, 13.15 und 15.00Uhr.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.