Freiwilliger Abstieg

Die SG Lauf/Obersasbach wird auch die kommenden 2 Jahre die sehr gute Zusammenarbeit der letzten 8 Jahre fortführen. Die entsprechende Vereinbarung wurde unterzeichnet und beim Bezirk eingereicht.

Die letzten 2 „Corona“ Spielzeiten waren für alle Vereine sehr schwierig. Für die SG lief es alles andere als zufriedenstellend. Die Erfolgsserie mit dem Aufstieg ins Bezirksligaoberhaus unter Trainer Ergün Bilici in der Saison 18/19 lies sich nicht fortführen. In der Saison 19/20 und 20/21 rettete jeweils der Saison-Abbruch den Verbleib in der Bezirksliga. Die Abgänge einiger Leistungsträger zur kommenden Saison haben die Situation nicht verbessert. Mit den Neuzugängen und Spielern aus der eigenen Jugend, konnte zahlenmäßig die notwendige Kaderstärke wieder erreicht werden.

Die sportliche Leitung hat sich in Absprache mit den Vorständen beider Vereine und Vertretern der Mannschaft mit der Situation auseinandergesetzt und ist zu dem Schluss gekommen, freiwillig den Weg in die Kreisliga A anzutreten. Der Antrag wurde bereits beim Bezirksvorsitzenden Voncina gestellt und dem wurde auch von dessen Seite bereits statt gegeben.

Es gilt nun mit den vorhandenen Kräften und neuem Elan in die kommende Saison zu gehen, die Neuzugänge und Jugendspieler schnellstmöglich zu integrieren und mit dem neuen Trainerteam an alte Erfolge anzuknüpfen. Die SG Lauf/Obersasbach ist sehr zuversichtlich, dass dies gelingen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Senioren, Verein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.