Gelungene Revanche der C-Junioren

SG Lauf – SG Haueneberstein 19:0

Im Spiel gegen die SG Haueneberstein traf die SG Lauf auf die einzige Mannschaft, die dem Tabellenführer bisher zumindest einen Punkt abnehmen konnte. Auch wenn das Aufeinandertreffen beider Teams im Pokal schon deutlich mit 8:2 für Lauf endete, wollte man dennoch Revanche für das 2:2 in der Hinrunde nehmen. Dementsprechend spielte man sofort mutig nach vorne und lag schnell, trotz anfänglicher Unsicherheiten in der Abwehr, deutlich in Front. Gegen einen erschreckend schwachen Gegner führte man schließlich mit 10:0 zur Halbzeit.

In der 2. Hälfte bot sich das gleiche Bild wie zuvor. Zahlreiche Torchancen der SG Lauf führten zu einem schnellen Ausbau der Führung. So durfte sich fast jeder Spieler der Heimmannschaft in die Torschützenliste eintragen. Torjäger Dominic Trapp erzielte sogar sensationelle 9 Tore. Das Endergebnis von 19:0 war somit durchaus auch in der Höhe verdient, obwohl man einen Elfmeter verschoss und weitere gute Torchancen entweder knapp das Tor verfehlten oder vom Gästekeeper, der an diesem Tag noch der beste Spieler auf Seiten der SG Haueneberstein war, vereitelt wurden.

Das nächste Spiel bestreitet die SG Lauf, die nun aufgrund eines 9-Punkte-Vorsprungs auf den Zweiten aus Hügelsheim und einem mehr als guten Torverhältnisses eigentlich nur noch einen Sieg zur Sicherung der Meisterschaft braucht, am Samstag, den 08.05. gegen den SV Weitenung.

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.