Generalversammlung des SVL

201307_generalversammlungGanz im Zeichen der neuen Spielgemeinschaften stand die Jahreshauptversammlung im Clubhaus Lauf. Darüber hinaus ging der Wunsch in Erfüllung die im vergangenen Jahr vakant gewordene Stelle des 1. Vorsitzenden wieder zu besetzen. Jochen Doninger, bisher 2. Vorsitzender und kommissarisch 1. Vorsitzender, wurde einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Als neuer zweiter Vorsitzender sprang Matthias Renz in die Presche. Neue Jugendleiter wurden Martin Haller und Franz Amann anstelle der verabschiedeten Otto Lietzenmaier und Martin Edling. Bei den übrigen Vorstandsposten blieb alles beim Alten. Alle wurden einstimmig wiedergewählt.

Auch sportlich lief das Jahr zufriedenstellen. Mit Nachwuchsspielern aus der Jugend, mit neuen Spielern aus der Region und mit Spielern, die in den Verein zurückgefunden hatten wurde eine „sorgenfreie Runde“ gespielt. Die Vorgabe einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen, gelang mit Tabellenplatz 8 in Kreisliga A Süd für die 1. Mannschaft. 30 Spiele, 10 Siege, 11 Unentschieden, neun Niederlagen und ein Torverhältnis von 47:48  war das Ergebnis. Die 2. Mannschaft erreichte Tabellenplatz 9 in Kreisliga B 5. Von 28 Spielen wurden 12 Partien gewonnen, siebenmal unentschieden gespielt und neunmal verloren. Torschützenkönige der Saison wurden Marco Reinbold und Nikolas Kaltenbach.

Nur Positives hatte Noch-Jugendleiter Martin Edling mit den Worten „Ich bin dann mal weg“ aus dem Jugendbereich zu berichten: Die C1-Juniorinnen wurden Bezirkspokalsiegerinnen, die E1-Junioren wurden Meister. Mit Siegerminen beendeten auch E-Junioren, D-Juniorinnen, C2-Juniorinnen und A-Junioren die Saison. Die C1-Juniorinnen werden in SG mit Unzhurst in der Saison 2013/2014 in der 2. Landesliga antreten, die C2-Juniorinnen in der Kreisliga A. Die übrigen der insgesamt 13 Jugendmannschaften werden in Spielegemeinschaften mit Obersasbach und Sasbachwalden ihr Glück versuchen. Insgesamt 120 Jugendlichen werden als „Bambini“, F-, E-, D-, C-, B-Jugend, B-Junioren, A-Junioren betreut. „Trainer im Jugendbereich sind stets gesucht“, beendete Edling seinen Bericht.

Blieb noch zu erwähnen, dass Geschäftsführer Erwin Striebel von einem positiven Kassenabschluss, unter anderem dank der Brunnenfeste, berichtete. Dank ging an alle Sponsoren, Gönnern und Förderer.

201307_generalversammlung

Die Jahreshauptversammlung des SV Lauf wurde mit einem Ehrungs- und Verabschiedungsreigen beschlossen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Karl Dinger und Franz Kropp die silberne Ehrennadel des Vereins angesteckt. Für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft erhielten Peter Schmidt und Manfred Weiser die Goldene Ehrennadel des Vereins. Verabschiedet wurden die Jugendleiter Otto Lietzenmaier und Martin Edling. Dank gebührte den Ehrenamtlichen Franz Schuh für die Organisation der Brunnenfeste und Rolf Doninger für die Pflege der Außenanlagen des SV Lauf. Auf dem Bild zu sehen vl: Matthias Renz (neuer 2. Vorsitzender), Rudi Wangner (aus dem Förderverein verabschiedet), Rolf Doninger (Pflege der Außenanlagen), Karl Dinger (Silberne Ehrennadel), Franz Schuh (Organisator der Brunnenfeste), Martin Edling (verabschiedeter Jugendleiter), Jochen Doninger (neuer 1. Vorsitzender).

Die neue Vorstandschaft des SV Lauf setzte sich wie folgt zusammen:
Vorsitzender Jochen Doninger, 2. Vorsitzender Matthias Renz, Geschäftsführer Erwin Striebel, Schriftführer: Thomas Klumpp, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Johann Horeth, Jugendleiter: 1. Martin Haller, 2. Franz Ammann, Jugendkassier Petra Erhard, Jungendvertreter Michael Edling, Elternvertreter Jürgen Sauer. Abteilung Alte Herren: Rudi Wagner, Abteilung Freizeit Boule: Rudi Stange, Beisitzer: Bernhard Hensel, Klaus Meier, Frank Baumert, Benedikt Schmieder, Georg Stark, Martin Edling. Die Spielführer werden zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt. Kassenprüfer: Michael Schleder und Franz Amann.

Jahreshauptversammlung des Fördervereins des SV Lauf

Erfolgreich gewirtschaftet hatte der Förderverein des SV Lauf, so erläuterte es Vorsitzender Rudi Wangner im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Clubhaus des SV Lauf.

Aus den Einnahmen von Spenden, Festen und Veranstaltungen konnte der SV Lauf mit 1.400 Euro unterstützt werden. Mit gut gefüllter Kasse geht es in das neue Vereinsjahr. Bei den Neuwahlen wurde die Vorstandschaft völlig neu zusammengesetzt. Rudi Wangner gab sein Amt als 1. Vorsitzender ab. Neuer 1. Vorsitzender ist Manfred Gräff. 2. Vorsitzender ist Markus Renz. Marina Kaltenbach gab die Kassengeschäfte an Michael Schleder ab. Als Kassenprüfer fungiert Erwin Striebel. Als Beirat bleibt Rudi Wangner der Vorstandschaft des Fördervereins des SV Lauf treu.

SV Lauf geht neue Wege als Spielegemeinschaft mit dem SV Obersasbach

Neue Wege geht der SVL in der Saison 2013/2014. Drei gemeldete Mannschaften werden nach erfolgreichen einjährigen Verhandlungen nun als Spielegemeinschaft SV Lauf/SV Obersasbach unter den beiden Vorsitzenden Jochen Doninger (SV Lauf) und Manfred Hörth (SV Obersasbach) in die Saison gehen. Die 1. Mannschaft tritt in der Kreisliga A Süd an. Nach aufreibenden Entscheidungen spielt die 2. Mannschaft in der Kreisliga B3, die 3. Mannschaft in Kreisliga C 2. Zukünftig trainiert werden die Mannschaften von Daniel Retsch, Daniel Wayoff, Marco Schneider und Markus Weisenbach.

Rudi Wangner berichtet von der erfolgreichen Saison der AH-Mannschaft, wo in sämtlichen 10 Turnieren der Region, darüber hinaus in Massenbach gegen München, Ingolstadt und Mainz 1. Und 2. Plätze eingespielt wurden. „Die Saison 2013/2014 soll entsprechend werden – denn wir wollen die Gemeinde Lauf überall positiv präsentieren“, liebäugelte er.

Eine weitere Neuheit kündigte Vorsitzender Jochen Doninger ab der Saison 2013/2014 an. Eingeführt wird die SV-Lauf-Dauerkarte, die für alle Heimspiele der 1., 2. und 3. Mannschaft sowie der Damenmannschaft des SV Obersasbach sowohl in Lauf als auch in Obersasbach gilt.

Dieser Beitrag wurde unter Verein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.