Grandioser Turniersieg der D1-Juniorinnen beim Sparkassen-Dreikönigsturnier in Ichenheim

Zum ersten Mal in dieser Hallensaison nahmen die D1-Juniorinnen an einem Hallenturnier teil, bei dem wir nicht nur auf die „alten Bekannten“ aus dem Bezirk Baden-Baden trafen. Neben acht Mannschaften aus dem Bezirk Offenburg komplettierten der SV Sinzheim und der SV Vimbuch das Teilnehmerfeld.

Gespielt wurde in drei Gruppen jeder gegen jeden. Im ersten Spiel gegen einen starken SV Vimbuch gab es ein leistungsgerechtes Unentschieden. Unsere Mädels wirkten dabei etwas gehemmt und das Kombinationsspiel klappte fast gar nicht. Die schnelle Führung durch ein „Abstaubertor“ von Eva-Maria glich der SVV mit einem Distanzschuss aus.

Gegen den SV Ödsbach fing das Spiel gut an. Sabrina brachte uns schnell mit 1:0 in Führung. Bis Mitte der Spielzeit hatten wir den Gegner gut im Griff und Gelegenheiten einige Tore nachzulegen, was aber leider nicht gelang. Stattdessen ging es auf einmal sehr schnell und wir lagen 1:2 hinten, weil unsere Defensive zweimal zu zögerlich war und den Ball nicht konsequent aus der Gefahrenzone befördern konnte. Nun waren wir etwas geschockt und der SVÖ hatte einige Möglichkeiten seine Führung auszubauen. Janina in unserem Tor zeigte aber in einigen Szenen klasse Reflexe und hielt uns im Spiel. Kurz vor Schluss fanden wir dann zurück ins Geschehen und Sabrina sicherte uns mit einem Flachschuss ins rechte untere Eck noch das Unentschieden. Zwei Spiele zwei Punkte das war nicht gerade eine gute Ausbeute.

Die Ausgangslage vor dem letzten Gruppenspiel war deshalb nicht gerade gut. Wir mussten mindestens mit 2 Toren Unterschied gewinnen um den Gruppensieg und damit die Qualifikation für das Halbfinale zu schaffen. Der Gegner war die starke Mannschaft SG Mahlberg die ebenfalls noch Chancen auf das Halbfinale hatte. Unseren Mädels war klar, dass sie sich steigern mussten wenn sie das Halbfinale erreichen wollten. Anscheinend braucht unsere Mannschaft diesen Druck, denn auf einmal lief das Spiel. Mit tollen Kombinationen und druckvollem Angriffsfußball wurde die SG Mahlberg in die eigene Hälfte gedrückt. Die Tore vielen dann im 2 Minutentakt. 4 Mal traf Sabrina, die die tollen Zuspiele von ihren Sturmpartnerinnen Eva-Maria und Schirin eiskalt verwertete.

Unsere Abwehr mit Lara, Luisa, Alexandra und Svenja stand felsenfest und leitete mit klugen Pässen unsere Angriffe ein. Der Gegner wurde förmlich vom Platz gefegt, und wir hatten den Gruppensieg und den Einzug ins Halbfinale geschafft. Lisa konnte uns dabei verletzungsbedingt leider nicht mehr unterstützen.

Gegen den alten Rivalen SV Sinzheim ging es im Halbfinale um den Einzug ins Endspiel. Wir setzten unsere konzentrierte Leistung fort und konnten das Spiel durch Tore von Sabrina und Eva-Maria mit 2:0 gewinnen.

Die Freude das Endspiel erreicht zu haben war groß und die Mädels wollten jetzt auch den Turniersieg. Genauso gingen sie auch das Finale gegen den SV Kippenheimweiler an. Mit flüssigem Kombinationsspiel wurden die Angriffe vorgetragen. Eva-Maria, die momentan in einer super Form spielt, war es vorbehalten uns in Führung zu bringen. Der Gegner setzt uns nun zu und unsere Abwehr hatte viel Arbeit zu verrichten doch immer wieder konnten die Angriffe des Tabellenführers der D-Juniorinnen Staffel 2 des Bezirks Offenburg abgewehrt, und mit klugen Pässen unsererseits, Angriffe eingeleitet werden. Einer dieser Angriffe führte zu einem Eckball. Nun schlug die Stunde von unserer Eckballspezialistin Luisa. Sie nahm Maß und verwandelte direkt zum 2:0. Schirin hatte kurz danach noch die Chance auf 3:0 zu erhöhen und alles klar zu machen, wurde aber kurz vor dem Abschluss gebremst. Die starken Mädels des SV Kippenheimweiler probierten alles kämpften bis zum Schluss, schafften aber nur noch den Ehrentreffer zum 2:1. Unsere Mädels freuten sich riesig über den Turniersieg bei dem sie sich gegen sämtliche Spitzenmannschaften des Bezirks Offenburg durchsetzten konnten.

Es spielten: Janina Sauer, Lara Hockenberger, Luisa Andreas, Svenja Zink, Lisa Müller, Alexandra Braun, Schirin Gebhardt, Sabrina Klumpp, Eva-Maria Fischer
Torschützen: Sabrina 7, Eva-Maria 3, Luisa 1

Die Endspielteilnehmer SV Kippenheimweiler und unsere Mädchen.

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.