Jugendtrainerfortbildung in Obersasbach

Wie jeden Monat trafen sich auch im April die Jugendtrainer aus Obersasbach, Sasbachwalden und Lauf zur Fortbildung im Bereich der Trainingsmethoden auf dem Kunstrasenplatz in Obersasbach. Da die Trainer selbst die Themen bestimmen können, stand diesmal der Zweikampf im Mittelpunkt des Seminars. Und wie immer wurden die Trainingsmethoden anhand von praktischen Beispielen vermittelt.

Der äußerst fach- und sachkundige Fussballlehrer Werner Sattelberger schlüpfte dabei in die Rolle des Jugendtrainers und die Jugendtrainer in die Rolle der Jugendlichen. Vom leichten Körperkontakt im Dribbling in der Gruppe bis zum Spiel 1:1 auf mehrere kleine Tore wurde ein breites Spektrum zum Thema vermittelt und die Varianten zu den Übungen, angepasst auf das Alter und den Leistungsstand der Kinder und Jugendlichen, erläutert. In dem anschließenden theoretischen Teil wurde das Thema „Leistungsdenken im Jugendbereich“ rege diskutiert und die Erfahrungen unter den Trainern ausgetauscht.

Einen herzlichen Dank an Werner Sattelberger der sich immer wieder bereit erklärt einen Teil des Sonntags für die Schulung zu opfern. Danke auch dem SV Obersasbach für die Überlassung des Kunstrasenplatzes.

Es schulten sich:

SV Lauf: Martin Edling, Ewald Bäuerle, Ralf Peugler (C-Junioren), Thomas Lamm, Wolfgang Spengler (D-Junioren), Martin Haller, Hansi Erhard, Reiner Ernst (E-Junioren), Anna Deuchler, Wolfgang Klumpp (E-Juniorinnen), Martin Spraul (Bambinis)

SV Obersasbach: Tobias Tisch, Georg Wiegele

SV Sasbachwalden: Herbert Schindler, Matthias Laue

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.