Nächstes Spiel in Obertsrot

Vorschau FC Obertsrot – SV Lauf am 16.November 14.30 Uhr

Weit fahren und warm anziehen müssen sich die Bäuerle-Schützlinge zu ihrem Gastspiel im hinteren Murgtal. Die Bezirksliga bringt eben weite Anfahrten, aber auch bis dato nicht bekannte Gegner mit sich. Geographisch trennen beide Vereine viele Berge und Täler, im Tabellenbild ist man hautnah beieinander. Beide Vereine sind als Aufsteiger mittlerweile angekommen, haben 6 Siege in 13 ausgetragenen Spielen errungen. Der Gastgeber hat aber einmal mehr verloren und rangiert hinter Lauf. Obertsrot hat im letzten Auswärtsspiel in Würmersheim bei der 6:2 Niederlage kräftig was auf die Mütze bekommen. Das tut richtig weh und Lauf wird mit Sicherheit auf eine zu allem entschlossene Mannschaft treffen, die sich und ihren Fans beweisen möchte, dass diese Klatsche lediglich ein peinlicher Ausrutscher war, der ja mal vorkommen kann. Unabhängig davon ist die Mannschaft um Spielertrainer Dreher als sehr heim – u. kampfstark einzuschätzen und weiß vor allen Dingen, dass in den Heimspielen die Basis für den  Klassenerhalt zu legen ist. Bei der Heimelf sorgen Spielertrainer Dreher, sowie die Akteure Buttermilch und Gerstner für die meisten Tore. Lauf hat sein letztes Spiel nach einer sehr intensiven Auseinandersetzung  gegen den Lokalrivalen Sasbach gewonnen, dabei sehr viel Willen, sehr viel Konzentration, unendlich viel Kraft investiert. Die Verletztenliste hat sich durch Jens Deschl erweitert, so dass er wie Philipp Zink und Spielertrainer Bäuerle für diese Auseinandersetzung nicht zur Verfügung steht. Unabhängig davon stimmt es in der Mannschaft; man hat gemeinsam viel erreicht, ist in der Liga akzeptiert, hat auch in schwierigen Auswärtsspielen oft gut ausgesehen. Kurzum: bange machen gilt nicht. Das Vorspiel beginnt um 12.45 Uhr.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.