Nachtrag: SGL empfängt zum Abschluss den FC Varnhalt

SGL I – FC Varnhalt I
am Samstag, den 31.05.2014 um 17:30 Uhr
Im Zeichen der goldenen Ananas steht das letzte Punktspiel der Saison 2013/2014. Die Gäste haben lange Zeit den Verfolger des souveränen, mittlerweile feststehenden Meisters, Lichtenau gegeben, haben gemeinsam mit Weitenung das Rennen um den Titel für längere Zeit spannend gehalten und somit gähnende Langeweile in der Kreisliga verhindert. Zusammen mit Lichtenau waren die Lamprecht-Schützlinge aufgestiegen und haben als Neulinge die Liga kräftig aufgemischt.

Doch in den letzten Wochen sackten die Gäste ab. Zunächst rückte das einst nahe Ziel zum nächsten Aufstieg in weite Ferne und in der Folge verlor sich auch der zweite Tabellenrang, der zu einem Relegationsspiel zur nächst höheren Spielklasse geführt hätte, im Thermalquellendampf der naheliegenden Kurstadt an der Oos. Dennoch, die Vorstädter aus dem Rebland haben die Klasse bereichert und werden nun bei der SG entspannt und spielfreudig auftreten.

Die Retsch-Schützlinge haben im Vorspiel großartig um jeden Ball leidenschaftlich gekämpft, alles gegeben und ein kaum für möglich gehaltenes Remis geschafft. Die Rebländer halfen ihnen dabei, weil sie doch einige gute Möglichkeiten liegen ließen, aber das darf die respektable Leistung nicht schmälern.

Ganz anders war das Auftreten der SG im Spargeldorf Hügelsheim, als man Großchancen en masse leichtfertig vergab und mit einer Niederlage nach Hause fuhr. Die zentrale Frage für dieses letzte Saisonspiel, aber auch darüber hinaus, wird sein, wer denn außer Spielertrainer Retsch, der verletzungsbedingt im zurückliegenden Auswärtsspiel zusehen musste, zukünftiger Torgarant sein kann, zumal Marco Reinbold – jahrelang zuverlässiger Torschütze – in der nächsten Saison seine auffallend farbigen Fußballschuhe nur dann schnüren will, wenn absolute Not im Sturm herrscht.

Also nicht nur im letzten Saisonspiel, sondern darüber hinaus, hat die SG ein brennendes Problem: Wer schießt Tore? Aus dieser Perspektive betrachtet, wäre ein Remis gegen den starken Aufsteiger schon ein Erfolg.

Ebenfalls samstags spielen die SG II u. III. Die „Zweite“ spielt um 15:45 Uhr gegen Varnhalt. Die dritte Mannschaft tritt bereits um 14:00 gegen Ottersweier II an.

Alle Spiele finden in Lauf statt.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.