Nachtrag: Vorbericht Rückrundenstart gegen VfR Achern

SGL I – VfR Achern I
am Sonntag, 12. März in Obersasbach um 15.00 Uhr
Die lange Winterpause ist vorbei, die Fußballer der unteren Ligen kommen aus ihren warmen Höhlen, die Jagd nach Punkten, der Kampf um Klassenerhalt und Aufstiegsränge rückt wieder in den Fokus von Trainer und Spieler. Die Spielgemeinschaft und Trainer Michael Baumann setzen ihren Kampf um den Klassenverbleib fort. Da ist kein Raum für wohliges Räkeln, bequeme Dehnübungen, kein Raum dafür, den Auftakt zur Restrückrunde mit leichtem Sinn anzugehen.

Es geht gleich zur Sache, die Herausforderung ist riesig. Mit dem VfR Achern stellt sich ein Leidensgenosse vor, dessen Punktebilanz sich ebenso mickrig, wie die der Platzherren darstellt. Nur ein Punkt trennt die Kontrahenten. Beide wissen also sehr genau, dass sie mit einer Niederlage wertvollen Boden im Abstiegskampf verlieren. Die Einheimischen sollten ihren Heimvorteil nutzen, um die Hornisgrindestädter auf Abstand zu halten. Anders formuliert: Diese Begegnung stellt Abstiegskampf pur dar. Nicht mehr und nicht weniger. Die große Unbekannte, bei der Einschätzung des Leistungsvermögens der Kontrahenten, ist die 3-monatige Winterpause. Man darf gespannt sein, welche Mannschaft geistig wacher, körperlich fitter und präsenter die Folgen des wohligen Winterschlafs aus den Köpfen und Muskeln schüttelt.

Die Spielgemeinschaft hat ihre Vorbereitungsspiele, mit Ausnahme der Niederlage gegen den Landesligisten Oberkirch, allesamt mehr oder wenig deutlich gewonnen, hat dabei angedeutet, dass sie nicht chancenlos in die schwierige Partie gegen Achern geht, wobei jedem Fußballanhänger bewusst ist, dass Vorbereitungsspiele niemals Basis für hohe Erwartungen sein dürfen. Die Karten werden neu gemischt und man braucht kein Hellseher zu sein, um einen Kampf auf Biegen und Brechen vorauszusagen. Gelänge es den Baumann-Schützlingen auch nur annähernd, an ihre großartige Leistung des letzten Punktspiels vor der Winterpause anzuknüpfen, als man sich im gemeinsamen Ehrgeiz verzehrte, den haushohen Favoriten Hügelsheim auswärts düpierte und sensationell gewann, wird es für Achern schwer, aber nur dann.

Das Vorspiel der zweiten Mannschaften beginnt um 13.15Uhr.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.