Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – SV Sasbach

SG Lauf/Obersasbach I – SV Sasbach I    4:1
Tore: J. Herkert, M. Schmidt, M. Ringwald, Eigentor

Strahlende Sonne und Strahlemann Manuel Schmidt. Dessen Strahl von einem Schuss (68. Minute) sorgte für den vorentscheidenden dritten Einschlag und viele strahlende Gesichter, legte Grund für den ersten Sieg. Kurz zuvor (67. Minute) hatte Vollblutstürmer Arthur Kissner alle Widerstände gebrochen, drosch aus kürzester Distanz auf’s Tor, aber Mohammed Keita verhinderte, auf der Torlinie liegend, den Einschlag. Dann ging es schnell. Entblößte Gäste schufen Entfaltungsmöglichkeiten für die Platzherren, Nutznießer wurde M. Schmidt. Er sicherte sich ca. 35 Meter vor dem Gehäuse den Ballon, ein überprüfender Blick, die Wahrnehmung seiner Chance, beste Schusshaltung – der Rest war Strahlen und donnernder Applaus. Der aktuelle Tabellenstand ließ keinen Zweifel darüber zu, dass die Kontrahenten knietief im Abstiegssumpf waten. Die Heimelf wirkte lange Zeit stabiler, profitierte von nervösem, gegnerischen Abwehrverhalten, das, in Minute 12, Johannes Herkert zum Führungstreffer verhalf. Daniel Bäuerle stiebitzte die Kugel, legte  für Herkert auf, der setzte sich willensstark durch, netzte ein. 8 Minuten später setzte sich Gino Peugler gekonnt durch, servierte M. Schmidt den Ball auf dem Silbertablett, doch aus Kurzdistanz haute dieser den Ball ins Gebüsch.   Beim 2:0 (40.Minute) waren  wieder J. Herkert u. D. Bäuerle am Werk. Eine scharfe Freistoßvorlage von Bäuerle, ein platzierter Kopfball von Herkert, der Führungsausbau war geschafft. Nach der Einwechslung von Kris Oldach, der dem Spiel seiner Elf Ordnung und Struktur gab, wurden die Gäste gefährlicher. Bereits in Minute 51 konnte Ballhalter Andreas Doninger nur mit einer Großtat einen Einschlag verhindern, doch drei Minuten später war er gegen  den Anschlusstreffer des brandgefährlichen A. Kissner chancenlos.  Das Spiel drohte zu kippen. Kluge Raumaufteilung der Mittelfeldakteure G. Peugler, D. Bäuerle u. Jannik Storz, führte immer wieder zur Schadensbegrenzung. Mit dem dritten Treffer wurde es für die Platzherren leichter, die Gäste verloren ihre Grundordnung. Ballfänger Jakob Groll verhinderte reaktionsschnell weitere Treffer, musste aber hilflos mit ansehen, wie Torjäger Markus Ringwald seinen Frust über die späte Einwechslung dämpfte, kurz vor Schluss eine Vorlage von Jonas Lepold ins Netz hämmerte. JoHo

 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – SV Sasbach

Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SV Sasbach

Sonntag, 15. September 2019, 15.00 Uhr
SG Lauf/Obersasbach I – SV Sasbach I

Mein lieber Herr Gesangverein, welch ein Spiel. Lokal-u. Abstiegskampf, man kann auch Not gegen Elend sagen. Das ist die Lage, mit der die Mannschaften konfrontiert sind. Hier die Gäste, die in ihren Genen scheinbar eine Nichtabstiegsgarantie eingebaut haben, spielen sie doch gefühlte Ewigkeiten in der Bel-Etage des Bezirks, aber derzeit, in für sie ungewohnten Tabellenregionen herumirren. Da die Platzherren, die als Neuling ein Null-Punkte-Abo innehaben, im dicken Sirup schwimmen und Tabellenletzter sind. Zusätzliche Brisanz ist durch den aktuellen Punktestand der Kontrahenten gegeben; Sasbach drei, SG.L.u.O. null. Ein Sieg, egal für wen, ändert Vieles. Die Gäste könnten sich absetzen, und als nächstes Ziel das hintere Mittelfeld anpeilen. Bei den Einheimischen würde es zappenduster. Die Platzherren haben bisher lediglich gegen Kuppenheim II enttäuscht. In den Partien zuvor, ließ die Mannschaft erkennen, dass man sich beim Gegner Respekt verschaffen kann. Trotzdem: Generell muss die Elf sehr viel Laufarbeit leisten, Energie verbrauchen, was nicht nur der gegnerischen Leistung geschuldet ist. Oft genug ist zu späte Ballabgabe die Ursache. Auch bei der verdienten, aber zu hohen Niederlage in Muggensturm, war augenfällig, dass dieses Verhalten Fehlpässe produziert, das eigene Spiel langsam,  gefahrlos werden ließ, den Spielaufbau des Gegners gravierend unterstützte. Zu oft wurden die Sturmspitzen Markus Ringwald  und Johannes Herkert fahrlässig zu spät angespielt, konnten keinen Druck aufbauen. Ergün Bilici ist um seine Aufgabe nicht zu beneiden. Jede Tinktur, die der Spielertrainer  verordnet, wird mit Risiken und Nebenwirkungen verbunden sein, aber die Mittelfeldmotoren Jannik Storz und Markus Bäuerle können taktische Vorgaben umsetzen, sie müssen auch Führung übernehmen. JoHo.

SG Lauf-Obersasbach II hat spielfrei 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SV Sasbach

Ergebnisse: FV Muggensturm – SG Lauf-Obersasbach

FV Muggensturm I – SG Lauf/Obersasbach I      4:1
Tor: Markus Bäuerle

Vier Spiele, die schwarze Null hat Bestand. Was beim Finanzminister des Bundes tiefe Befriedigung auslöst, kann bei der Spielgemeinschaft wahrlich keine Freudentänze auslösen. Der Gastgeber riss sofort das Geschehen an sich, produzierte schnellen, wuchtigen Angriffsfußball, wobei S. Schneider und A. Wulf im Mittelfeld und Dejan Duric auf der rechten Außenbahn, enormen Druck aufbauten, der Innenverteidigung mit Lukas Bohnert und Ergün Bilici alles abverlangten. Mit der Einwechslung von Lukas Striebel kam mehr Stabilität, Djuric verlor an Gefährlichkeit. Trotzdem hatte der alles überragende SG.-Ballfänger, Andreas Doninger, in Minute 15 gegen den platzierten Schuss von K. Bechler keine Chance. Markus Bäuerle und Jannik Storz rieben sich in den Zweikämpfen gegen Schneider und Wulf auf, konnten viel zu wenig für eine dauerhafte Unterstützung der Stürmer Johannes Herkert und Markus Ringwald sorgen. Gerade Ringwald hing augenfällig in der Luft. M. Bäuerle verschaffte seiner Mannschaft Hoffnung, sorgte für Sand im Getriebe des Gegners, als er einen Abpraller gedankenschnell aufnahm, das Spielgerät mit höchster Präzision ins Netz setzte. In Spielhälfte zwei tauchte S. Schneider unter, Wulf wurde zum Matchwinner. Er war es, der in Minute 50 einen berechtigten Foulelfmeter glücklich verwandelte. Torsteher A. Doninger wurde zur Airline, hob rechtzeitig ab, wurde lang und länger, aber die Fingerspitzen konnten den Einschlag des kraftvollen Schusses nicht verhindern. Dem Strafstoß ging einmal mehr ein Fehlpass weit in der gegnerischen Hälfte voraus, die Abwehr war entblößt, das Foul war fast schon zwangsläufig. Diese Szene war symptomatisch, zeigte sie doch, dass Muggensturm seine Spielanteile viel zu oft aus Fehlpässen und Ballverlusten der SG generierte. Die Gäste gaben nicht auf, Jonas Lepold drehte auf, ermöglichte sich, Thomas Oberle und M. Ringwald hochkarätige und halbgare Möglichkeiten. Zu oft war Lepold in seinen Aktionen zu ballverliebt, die zu späte Ballweitergabe reduzierte die Sprengkraft der Chancen. Die SG drängte, Konterräume und Chancen für die Platzherren entstanden. In den Spielminuten 65 und 85 nutzten dies A. Wulf und A. Nuß eiskalt aus, stellten den Endstand her. JoHo

FV Muggensturm II – SG Lauf/Obersasbach II     5:1
Tor: Fabio Obert

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: FV Muggensturm – SG Lauf-Obersasbach

Vorschau: FV Muggensturm – SG Lauf-Obersasbach

Sonntag, 08. September 2019, 15.00 Uhr
FV Muggensturm l – SG Lauf/Obersasbach l

13:15 Uhr
FV Muggensturm ll – SG Lauf/Obersasbach ll

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: FV Muggensturm – SG Lauf-Obersasbach

Ergebnis: SG Lauf-Obersasbach – SV 08 Kuppenheim

SG Lauf/Obersasbach I – SV 08 Kuppenheim II    1:7
Tor: Markus Ringwald

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnis: SG Lauf-Obersasbach – SV 08 Kuppenheim

Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SV 08 Kuppenheim

Sonntag, 01. September 2019, 17.00 Uhr
SG Lauf/Obers. I – SV 08 Kuppenheim II

SG Lauf/Obersasbach ll hat spielfrei

 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SV 08 Kuppenheim

Ergebnisse: FSV Kappelrodeck/Waldulm – SG Lauf-Obersasbach

FSV Kappelrodeck-Waldulm I – SG Lauf/Obersasbach I   4:3
Tore: J. Herkert, J. Storz, M. Ringwald

Hut ab vor der Leistung, der von Co-Trainer Michael Baumann betreuten ersten Mannschaft. Viele Spieler fehlten urlaubsbedingt. Extrem belastend für die SG. war der Ausfall aller Torhüter und die Verantwortlichen mussten im Archiv lange suchen, um einen Torwart präsentieren zu können. Benedikt Zimmer erklärte sich bereit mit zuspielen, obwohl er eine Ewigkeit nicht mehr in einem Torgehäuse stand. Für seine Loyalität gebührt Ihm höchste Anerkennung und Respekt, er machte seine Sache gut. Das Spiel war vorneweg von schlechten Vorzeichen belastet, stand unter keinem guten Stern. Das war alles vor dem Spiel. Doch was dann folgte, war kaum zu glauben. Die Elf glaubte an sich, spielte strukturell durchdachten Fußball, konterte und kämpfte, überraschte, verunsicherte die Platzherren, die völlig konsterniert in den Spielminuten 1 und 11 zwei herrliche Tore von Johannes Herkert und Jannik Storz hinnehmen mussten. Es dauerte lange bis der haushohe Favorit in sein Spiel fand und kurz vor dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer erzielte. In Hälfte zwei wurde es für die SG. schwieriger, sie wurde in die eigene Hälfte zurückgedrängt, musste dann noch drei Treffer hinnehmen. Markus Ringwald machte in der 85. Minute sein erstes Bezirksligator und für den Rest des Spiels bauten Herkert, Storz, Peugler u. Co. nochmals Druck auf, doch der Ausgleich gelang nicht mehr. Trotzdem:  Der Auftritt in Kappelrodeck war respektabel und hat nach dem verlorenen Heimspiel gegen Rotenfels erneut bewiesen, dass der Klassenerhalt keine Schimäre sein muss. JoHo

FSV Kappelrodeck-Waldulm II – SG Lauf/Obersasbach II 4:0

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: FSV Kappelrodeck/Waldulm – SG Lauf-Obersasbach

Vorschau: FSV Kappelrodeck/Waldulm – SG Lauf-Obersasbach

Sonntag, 25. August 2019, 17.00 Uhr
FSV Kappelrodeck-Waldulm I – SG Lauf/Obersasbach I

15.15 Uhr
FSV Kappelrodeck-Waldulm II – SG Lauf/Obersasbach II

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorschau: FSV Kappelrodeck/Waldulm – SG Lauf-Obersasbach

Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – FV Bad Rotenfels

SG Lauf/Obersasbach I – FV Bad Rotenfels I    1:2
Tor: Johannes Herkert

SG Lauf/Obersasbach II – FV Bad Rotenfels II   1:5
Tor: Marius Spraul

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – FV Bad Rotenfels

Die AH im neuen Outfit

Die Alten Herren des SV Lauf bedanken sich ganz besonders bei der MERB GmbH aus Achern und dem Werbepartner Michael Weiser, Bauunternehmung aus Lauf.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die AH im neuen Outfit