Vorschau: SV Neusatz – SG Lauf-Obersasbach

Sonntag, 04. November 2018, 14.30 Uhr
SV Neusatz I – SG Lauf-Obersasbach I

Vorspiel: 12.45 Uhr
SV Neusatz II – SG Lauf-Obersasbach II 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: SV Neusatz – SG Lauf-Obersasbach

Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – SV Ulm

SG Lauf/Obersasbach I – SV Ulm II 3:1
Tore: Müslüm Keskinoglu (2x), Markus Ringwald

SG Lauf/Obersasbach II – SV Ulm III 1:0
Tor: Marius Spraul

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – SV Ulm

Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SV Ulm

Sonntag, 28. Oktober 2018, 15.00 Uhr
SG Lauf/Obersasbach I – SV Ulm II

Nach dem Tabellenstand scheint dies eine lösbare Aufgabe für die Platzherren zu sein. Doch Tabellenbilder sind trügerisch, zeigen nur eine Momentaufnahme, sagen nichts über die Tagesform und die Befindlichkeiten einzelner Spieler aus, zumal Spielertrainer und Galionsfigur Waldemar Lind eine junge, begeisterungsfähige Mannschaft um sich geschart hat, die sich mit Sicherheit nicht schon vor dem Spiel demütig auf den Rücken legt. Die SG hat in Vimbuch erlebt, wie es einem vermeintlichen Favoriten gehen kann. Will man sich auf Dauer in der Spitzengruppe der Liga festsetzen, sind drei Punkte unabdingbare Voraussetzung.
Die Vorstandschaften und die Mannschaften laden herzlich zum Besuch des Spiels ein und sind für kräftige Anfeuerung dankbar. JoHo

Vorspiel:
SG Lauf/Obers. II – SV Ulm III 13.15 Uhr

 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SV Ulm

Ergebnisse: SV Vimbuch – SG Lauf-Obersasbach

SV Vimbuch I – SG Lauf/Obersasbach I    1:1
Tor: Markus Bäuerle

Gastgeber Vimbuch ging hoch motiviert in die Auseinandersetzung. Jeder Aktion war anzumerken, dass der Sieg beim Tabellendritten in Schwarzach die Akkus voll geladen hat. Jede einzelne Haarwurzel vibrierte, der leidenschaftliche Wille, dem Favoriten und Tabellenzweiten in die Suppe zu spucken, war spür- und sichtbar. Über weite Strecken der ersten Halbzeit dominierten die Platzherren das Spiel, die Abwehr der SG. war beträchtlichem Druck ausgesetzt. Erschwerend kam hinzu, dass die Bilici-Schützlinge zu keinem geordneten Spielaufbau kamen, weil Jannik Storz, dessen Verletzung offensichtlich noch nicht voll ausgeheilt war, frühzeitig die Segel streichen musste. Trotz des Fehlens von Thomas Oberle und Mohammed Keita spielte die Defensive weitestgehend solide, ließ nur einen Gegentreffer zu. In Hälfte zwei forderte der hohe Aufwand des Gastgebers seinen Tribut, das Spiel bekam ein völlig anderes Gesicht, die konditionsstarken Gäste übernahmen die Herrschaft über das Spiel, produzierten echte und einige halbgare Torchancen. Letztlich war es Markus Bäuerle, der mit einem sehenswerten, fulminanten Schuss, das Netz ausbeulte. Jeder eingesetzte Spieler wird sich spätestens jetzt darauf einstellen müssen, dass die Qualitätssteigerung der SG. in der Liga angekommen ist, dass man in vielen Begegnungen als Favorit gilt, dem jeder ein Bein stellen will. Die künftigen Spiele werden mit Sicherheit noch schwieriger als bisher. JoHo

SV Vimbuch II – SG Lauf/Obersasbach II 4:1
Tor: Pascal Altmann

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: SV Vimbuch – SG Lauf-Obersasbach

Vorschau: SV Vimbuch – SG Lauf-Obersasbach

Sonntag, 21. Oktober 2018, 15.00 Uhr
SV Vimbuch I – SG Lauf-Obersasbach I

Kaum zu glauben, aber wahr. Der Heimsieg gegen Sasbach II und die gleichzeitige Niederlage von Schwarzach zu Hause gegen Vimbuch haben die Spielgemeinschaft auf den zweiten Tabellenplatz gehievt. Gastgeber Vimbuch hat mit seinem überraschenden Auswärtssieg in Schwarzach deutlich gemacht, dass man wesentlich stärker ist, als es die derzeitige Tabellenlage aussagt. Die Bilici – Schützlinge werden also auf einen Gegner treffen, der mit strotzendem Selbstvertrauen die SG. nieder halten will. Es wird also sehr schwer, zumal mit Thomas Oberle, dem langzeitverletzten Jannik Storz und dem gesperrten Mohammed Keita, der unter äußerst unglücklichen Umständen im Spiel gegen Sasbach die rote Karte sehen musste, wichtige Spieler fehlen. So fügt sich gut, dass Markus Ringwald, nach seinem Fehlen in mehreren Spielen, wieder mitwirken kann. Der Sieg gegen Sasbach hat Kraft gekostet, die Aufholjagd nach den Pleiten gegen Weitenung und Gamshurst wird mit Sicherheit mentale Spuren hinterlassen. Inwieweit sich das gegen einen im Aufwärtstrend befindlichen Gegner auswirkt, wird sich weisen. Eines ist klar: Die SG. wird und kann kämpfen, die beinharte Vorbereitungszeit trägt ihre Früchte, die Verteidigung des zweiten Tabellenplatzes stellt ein hohes Ziel dar. Spätestens ab jetzt ist die SG. in vielen Begegnungen der Favorit, was die Auseinandersetzung mit Vimbuch sicher nicht leichter macht.  Die Spieler und Vorstandschaften der Vereine laden zum Besuch dieses Spiels herzlich ein. Gerade die Spieler sind für jedwede Unterstützung durch ihre Anhänger dankbar. JoHo

Vorspiel: SV Vimbuch II – SG Lauf-Obersasbach II     13.15 Uhr 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: SV Vimbuch – SG Lauf-Obersasbach

Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – SV Sasbach

SG Lauf/Obersasbach – SV Sasbach ll   2:1
Tore: Thomas Oberle , Jonas Lepold

Dadurch klettert die SG auf den 2. Tabellenplatz

Veröffentlicht unter Allgemein, Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – SV Sasbach

Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SV Sasbach

Sonntag, 14. Oktober 2018, 15.00 Uhr
SG Lauf-Obersasbach I – SV Sasbach II 

Hut ab vor dem SV Sasbach. Der Nachbarverein leistet seit vielen Jahren außergewöhnliches, gehört im besten Sinn zum Inventar der höchsten Klasse des Bezirks. Nun spielt der zweite Anzug als Neuling in der Kreisliga A, sorgt für einen stabilen Unterbau weiterer Bezirksligazugehörigkeit. Die Gäste sind in der Liga gut angekommen, haben sich durch die erzielten Ergebnisse Respekt und Achtung verdient. Die Bilici-Schützlinge treffen auf eine stabile Mannschaft, die mit äußerstem Ehrgeiz, mit Leidenschaft pur, den Platzherren in die Suppe spucken will. Die SG. hat einen dynamischen Lauf, hat fünf Spiele in Serie gewonnen, sich auf den 4ten Tabellenplatz geschoben, darf mit Fug und Recht, die Rolle des Verfolgers der führenden Mannschaften aus Achern und Schwarzach annehmen. Aus SG – Sicht ist besonders erfreulich, dass für Said Saglam seine ganz persönliche, niemals aufgegebene Hatz, mit seinem ersten Saisontor in Varnhalt von Erfolg gekrönt war. Vielleicht war das der Durchbruch zu weiteren Großtaten. Nötig wäre das unbedingt, denn derzeit fehlt, neben dem zuverlässigen Torlieferanten Jonas Lepold, ein zweiter Vollstrecker. Die Defensive der SG. funktioniert, in den letzten fünf Spielen wurden nur 4 gegnerische Einschläge zugelassen. Bei den Gästen treffen regelmäßig die Herren Kissner und Madlinger, während der sehr erfahrene Spielertrainer Laszlo Kanyuk die Rolle des Stabilisators gibt. Für den geschätzten Nachbarverein wäre es ein Fest, gelänge es dem zweiten Anzug, bei der SG. den Punkteklau zu spielen. JoHo

Die Reservemannschaft der SG Lauf/Obersasbach hat spielfrei.

 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SV Sasbach

Ergebnisse: FC Varnhalt – SG Lauf-Obersasbach

FC Varnhalt I – SG Lauf/Obersasbach I   2:4
Torschützen: Markus Bäuerle, Jonas Lepold (2x), Said Saglam

FC Varnhalt II – SG Lauf/Obersasbach II   4:2
Tore: Pascal Altmann, Nicolas Kaltenbach

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: FC Varnhalt – SG Lauf-Obersasbach

Vorschau: FC Varnhalt – SG Lauf-Obersasbach

Sonntag, 07. Oktober 2018, 15.00 Uhr
FC Varnhalt I – SG Lauf-Obersasbach I

Der SG-Express rollt. Vier Siege in Folge, auf diesem Weg, mit Sandweier und Schwarzach, zwei Tabellenführern neue Plätze – von der Loge ins Parkett – zugewiesen und nach dem zähen Erfolg gegen Leiberstung den fünften Tabellenplatz besetzt, was will man mehr? Diese Frage muss die Mannschaft beantworten. Offensichtlich ist, dass sich die Bilici–Schützlinge substantiell mit jedem Gegner in der Liga messen können. Die Mannschaft ist als Ganzes stabil, kann sich auch gegen Gegner wie Leiberstung, der Willen bewies, wirklich erst nach dem Schlusspfiff aufgab, durchsetzen. In dieser Begegnung wurde aber auch sichtbar, dass die vergangenen Erfolge teilweise zu Leichtsinn und Übermut geführt haben. In zu vielen Aktionen wurde das Einzelspiel übertrieben, wollten Einzelne glänzen, spielten zu spät oder fehlerhaft ab, was oft genug zu gefährlichen Aktionen des Gegners führte. Diese Folgen des Applausrausches sind dem Spiel nicht förderlich. Hier sind der Trainer, aber auch erfahrene Spieler, wie Andreas Doninger, Thomas Oberle, Markus Bäuerle und Jannik Storz gefordert. Der Gastgeber hat andere Sorgen, benötigt jeden Punkt. Varnhalt steht dort, wo die SG. vor Jahresfrist stand: tief im Keller und mit Abstiegsängsten belastet. JoHo

Vorspiel: FC Varnhalt II – SG Lauf-Obersasbach II     12.45 Uhr 

Veröffentlicht unter Allgemein, Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: FC Varnhalt – SG Lauf-Obersasbach

Ergebnisse: Bezirkspokal Viertelfinale

SG Lauf/Obersasbach – FV Muggensturm   1:2
Torschütze: Jonas Lepold

In Spielminute 8 hob Yannick Storz die Kugel butterweich in den Raum zwischen Torwächter Ricco Groß und dem Rücken der Abwehr. Jonas Lepold nutze die Freizone, schickte technisch perfekt die Kugel ins Gehäuse. Im Nachhinein betrachtet, hatte die großartige Vorlage den Charakter eines Abschiedsgeschenkes, denn wenig später musste Storz verletzungsbedingt vom Platz. Das Spiel bekam einen anderen Charakter, die Heimelf konnte diesen Ausfall nur mangelhaft verkraften. In Minute 31 blitzte nochmals SG. – Gefahr auf. Mohammed Keita setzte einen kapitalen Fernschuss  an das Aluminium, der Abpraller blieb ungenutzt. Es kam die Zeit der Gäste, die mit der Einwechslung von Deja Djuric ihr Angriffsspiel auf ein wesentlich höheres Niveau hoben. Dieser war es auch, der in Minute 70 mit einem platzierten Flachschuss Erfolg hatte. Kurz zuvor hatte Andreas Doninger mit einer sehenswerten Parade noch ein Djuric – Geschoss aus dem Winkel gefischt. Markus Bäuerle verdiente sich auf Dauer Bestnoten, weil er immer wieder das kluge Aufbauspiel der Gäste unterbrach. Trotzdem: In Spielminute 82 nutzte Patrick Klass ein folgenschweres Missverständnis der ansonsten zuverlässig spielenden Abwehr. Er  nutzte die Gunst der Stunde, stand allein vor Torwächter Doninger, vollstreckte eiskalt. Der verdiente Sieg der Gäste war hergestellt, trotz der nicht verwerteten halbgaren Torchancen von  Gino Peugler und J. Lepold.
JoHo

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: Bezirkspokal Viertelfinale