SGL empfängt Haueneberstein – „da ist Feuer unterm Dach“

SGL I – FV Haueneberstein I
am 22.05.16 um 15.00 Uhr in Lauf
Fast alles ist entschieden. Meister, Vizemeister stehen fest. Die – ganz oben – richten sich auf den Aufstieg ein, stellen ihre Navigationsgeräte um. Die im Mittelfeld feiern oder bejammern ihre Platzierung, sind,  je nach Tabellenstand, auf der Suche nach Gründen, Verantwortlichen, analysieren, weswegen der gewünschte Erfolg ausgeblieben ist. Andere klopfen sich auf die Schulter, weil sie mehr als erhofft erreicht haben, schwenken das Weihrauchfass und wiederum andere sind einfach nur froh, dass die Saison zu Ende geht. Für die Mannschaften der SG Lauf/Obersasbach, VfB Bühl II, SG Söllingen/Stollhofen und mit Abstrichen Vimbuch gilt dies alles nicht, sie müssen auf Teufel komm raus punkten, da ist Feuer unterm Dach.

Die Edling-Schützlinge haben noch zwei Möglichkeiten, dem Brandherd zu Leibe zu rücken, wobei ein simpler Feuerlöscher nicht mehr genügt, da muss das prächtige Besteck einer hochwertigen Feuerwehr her. Der erste Brandeinsatz findet gegen Haueneberstein statt. Die Gäste haben eine grottenschlechte Saison gespielt, haben sich schon lange aus der Liga verabschiedet, können also gelöst und unbeschwert aufspielen. Der Gastgeber muss gewinnen, um sich die Chancen auf den Klassenerhalt zu bewahren. Die Edling-Eleven haben beim beeindruckend stark aufspielenden Meister Ulm Moral bewiesen, sollten dies wieder tun, weil es dann für die Gäste schwer wird, Tore zu erzielen. Dieser notwendige Schritt führt zu Sicherheit und Druckabbau, hilft, das Spiel nach vorne zu treiben, für Johannes Herkert und Thorben Wilhelm Chancen zu kreieren. Leider kann Peter Zimmer, der schon des öfteren für seine Farben wichtige Tore erzielt hat, verletzungsbedingt nicht mitwirken.

Die hinteren Reihen der SG sind – bei Bestbesetzung – fest geschlossen. Gegen die Herren Thomas Oberle, Dominik Frank, Philipp Zink, Lukas Striebel, Markus Bäuerle und Lukas Bohnert muss erst einmal ein Tor geschossen werden. Alles in allem: Am Ende des Tages sollte ein Sieg stehen. Alles andere wirkt wie ein Brandbeschleuniger.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.