SGL empfängt Leiberstung

SGL I – SV Leiberstung I
am 06.09.2015 um 15.00 Uhr
Da treffen zwei Mannschaften aufeinander, die bei ihren Auswärtsspielen, vor Wochenfrist, kräftig durchgewalkt wurden. Leiberstung verlor 6:0 und die SG zerbröselte nach dem torlosen Pausenstand, ging mit 0:5 ein. Augenfällig war, dass Gastgeber Ottenhöfen II auf seiner rechten Offensivseite die Freuden des ungehinderten Angriffsspiel bis zum Anschlag auskosten durfte, weil, – beginnend mit dem Mittelfeld – der Weg zum Heiligtum der Gäste barrierefrei war. Mit dem Führungstreffer begann die Flutung, das SG-Schiff ging auf Grund.

Die Gäste aus dem Westen der Liga – dort, wo das Land von Sturmtank und Torproduzent Arton Idrizi beginnt, – haben bei der veredelten zweiten Mannschaft des Oberligisten Oberachern , 6 Gegentreffer schlucken müssen. Dass Leiberstung ohne Torerfolg blieb, liegt auch daran, dass Idrizi, der in den letzten Jahren noch in jedem Spiel, entweder gegen Lauf, oder die SG, das Netz zertrümmerte, nicht mitwirken konnte und wohl auch in Lauf außen vor bleibt, was mit Sicherheit nur die Gäste bedauern.

Trotzdem. Auch ohne Idrizi sind die Gäste stärker einzuschätzen, weil sie in ihren Reihen mit Spielertrainer Manuel Vogt sowie Vollblutstürmer Waldemar Lind, zwei Akteure in ihren Reihen haben, die den Ausfall von Idrizi kompensieren. Beide haben sich in der noch jungen Saison, schon als Torschützen feiern lassen, haben mit ihren Treffern Schwarzach und Ottenhöfen II geschlagen, jene Mannschaften also, die gegen die SG besorgniserregend leicht zu ungefährdeten Siegen kamen. Keine Frage, da ist Feuer unterm Dach. Null Tore, Null Punkte, 8 Gegentreffer in den vergangenen zwei Begegnungen lassen nichts Gutes ahnen, der Kampf gegen den Abstieg beginnt.

Trainer Edling hat eine Herkulesaufgabe vor der Brust. So abgedroschen es klingen mag: Vor dem Spiel steht es 0:0. Was macht also jeder Hausbewohner, wenn der Sturm zum Tornado wird, wenn die schönen Biberschwänze wie Wurfgeschosse durch die Lüfte rauschen? Er macht die Schotten dicht, verbarrikadiert sich.

Das Vorspiel beginnt ab 13.15, ab 11.30 Uhr spielt SG III gegen Eisental 2. Alle Spiele finden in Lauf statt.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.