SGL empfängt Tabellenführer Weitenung

SGL – SV Weitenung
am 12. Oktober um 16:00 Uhr
Ojemine. Tabellenführer Weitenung kommt. Wie auf einer Formel 1 Piste sind die Schnurr-Piloten sechs Spieltage durch die Liga geschossen, haben Verfolger ausgebremst oder überholt, um von der Spitze die Liga zu kontrollieren. Doch die erste Niederlage, nach sechs beeindruckend gewonnenen Spielen im Heimspiel gegen Hügelsheim, muss zu Schäden am Fahrwerk geführt haben, denn beim nächsten Spiel war man aus der Spur und verlor abermals.

Ob die Niederlagen Spuren in die Psyche gefräst haben, wird sich in der Auseinandersetzung mit der Retsch-Mannschaft zeigen. Zwar hat Blau-Weiß die letzte Begegnung gegen Gamshurst gewonnen, aber ob das zur Wiederherstellung eines strotzenden Selbstbewusstseins reicht, darf angesichts der derzeitigen Gamshurster Schwäche bezweifelt werden. Auf jeden Fall sitzt den Gästen der starke Aufsteiger Varnhalt im Genick. Sie wissen, dass selbst ein Remis den ersten Tabellenplatz kosten kann.

Die SG hat gerade eben im schweren Auswärtsspiel bei Ulm remisiert, hielt mit einem überragenden Torwächter Andreas Doninger, einer disziplinierten, aufopferungsvoll kämpfenden Defensive um Benjamin Hensel, Andreas Striebel und Bernd Rettig, die von Marco Reinbold – durch ein „Gewurschteltor – erzielte Führung, bis kurz vor Schluss fest. Auch gegen den Spitzenreiter sind vorrangig Defensivqualitäten gefragt, denn die Liste der gegnerischen Spieler, die mit der Regelmäßigkeit von Sonnenuntergängen den Kasten zum Klingeln bringen, ist lang, sehr lang.

Die Verantwortlichen und die Spieler der SG sind demnach gut beraten, zunächst sehr intensiv den Sportteil der ABB zu lesen, um sich die dort aufgeführten Namen, wie Piotrowiak, Friedmann, Hübner, Hettel usw. ins Bewusstsein zu brennen. Der Ausgang des Spiels wird auch maßgeblich davon mitbestimmt, welche Mannschaft Daniel Retsch aufbieten kann. In dieser Hinsicht ist der Spielertrainer nicht zu beneiden, denn aus verschiedensten Gründen fehlen Woche für Woche mehrere wichtige Spieler, was gerade gegen Spitzenmannschaften nicht immer adäquat ausgeglichen werden kann.

Trotzdem: Die Favoritenbürde Weitenungs und der Würgegriff von Varnhalt, eröffnen den Platzherren Chancen. Ob das zum Platzhirsch reicht?

Das Vorspiel beginnt um 14.15 Uhr.

Gespielt wird in Lauf.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.