Nachtrag: SGL gewinnt durch 2 späte Treffer 3:2 in Leiberstung

SV Leiberstung I – SGL I 2:3
„Alter Schwede“. Ein Sieg in Leiberstung. Dabei lief alles nach wohl bekannten Ritualen ab. Leiberstung dominierte, Strafraumgespenst Arton Idrizi diktierte, erzielte mit einem klasse Kopfball den Führungstreffer. Selbst der Ausgleich durch Johannes Herkert, der in Spielminute 40 eine erste Konfusion in der Abwehr blitzschnell ausnützte, somit seine überzeugende Leistung krönte, schien nur ein Betriebsunfall zu sein, denn in der 71. Minute, rückte Steffen Ziegler die Verhältnisse wieder gerade, als er eine Auszeit der SG-Defensive, zum erneuten Führungstreffer nutzte.

Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin, die Gäste nahmen sich zu oft mit Fehlpässen aus dem Spiel, während bei den Einheimischen mehrere Auswechslungen zum Qualitätsabbau führten. Lediglich in der 85. Minute wurde es für die Gäste noch einmal ungemütlich, als Idrizi, von J. Herkert in seinem Spiel erheblich eingedämmt, einen wuchtigen Flachschuss abfeuerte, der aber von Ballfänger Andreas Doninger souverän unschädlich gemacht wurde.

Diese Aktion – fünf Minuten vor Spielende – muss zusätzlich Baldrian für die gesamte Elf des Gastgebers gewesen sein, denn nach wie vor, war das Gästespiel nicht wirklich furchterregend, trotz des anhaltenden Bemühens von Dauerläufer Bernd Rettig. So entstand trügerische Sicherheit, das Warten auf den Schlusspfiff begann.

Doch dann begann mit 2 stereotypen Aktionen ein 3 Minutendrama. Mario Schmidt flankte von rechts halbhoch in den Strafraum, David Haller war präsent, spielte schnell auf Adrian Hensel, der haute noch schneller das Gerät ins Netz. Das war in Spielminute 90. Kurz danach flankte M. Schmidt wieder. Erneut entstand Durcheinander, wieder waren die SG-Akteure wacher. Thorben Wilhelm erkannte seine Chance, nutzte sie mit einem trockenen Schuss. Sekunden nach dem Führungstreffer war das 3 Minutendrama beendet. Unglaublich.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.