SGL gewinnt in Achern und empfängt nun den FC Schwarzach

VfR Achern II – SGL I 0:3
SGL I – FC Schwarzach I

am 18.05.2014 um 15.00 Uhr
Es dauerte, bis Marco Reinbold mit seinem Führungstreffer im vergangenen Auswärtsspiel bei Achern II, das Spiel seiner Elf beruhigte, den Gegner klein machte und letztendlich die Basis für den endgültigen Klassenerhalt seiner Farben legte. Der Gegner, der tief im Abstiegsschlamassel steckt, resignierte, Spielertrainer Daniel Retsch machte den Deckel drauf und kann auch in der nächsten Saison eine Kreisliga A Mannschaft trainieren. Für den kommenden Gegner aus der Münstergemeinde Schwarzach ist die laufende Saison scheinbar schon vor dem zurück liegenden Spieltag beendet gewesen, denn das 1:1 Remis zuhause, gegen den weit abgeschlagenen Tabellenletzten Gamshurst, war nun wahrlich keine Ruhmestat. Nun denn.

Die Gäste sind gesichert, die Platzherren auch. Diese Auseinandersetzung bietet den Münsteranern, die in der kommenden Saison, vom derzeitigen Sasbacher Spielertrainer Kris Oldach profitieren wollen, Gelegenheit, den Ausrutscher aus dem Gamshurster Spiel wett zu machen, während die SG ohnehin Bringschulden, bei ihren, oft genug gepeinigten Anhängern, abzutragen hat.

Die Retsch-Schützlinge können nun befreit aufspielen, wobei der Trainer seinen Mannen den Unterschied zwischen freiem und leichtsinnigen Auftreten nahe bringen muss, damit nicht wieder ein Heimspiel in das verlängerte Rückgrat geht. Im Vorspiel verlor die SG wehr- kraft- und ideenlos, völlig verdient. Beide Mannschaften haben nun die Möglichkeit, ihren Anhängern ein flottes unterhaltsames Spiel zu servieren. Auf dem Servierwagen sollten nicht nur Schüsseln mit heißer Wassersuppe dampfen. Mit durchgebratenen Wiener Schnitzeln, etwas üppig paniert, wären die wirklich nicht verwöhnten SG-Anhänger schon höchst zufrieden.

Anders formuliert: Ein Heimsieg wäre schlicht und einfach schön.

Das Vorspiel beginnt um 13.15 Uhr.

Beide Spiele finden in Lauf statt.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.