SGL muss in die Kurstadt zu Fatihspor

TC Fatihspor Baden-Baden I – SGL I
am 19.04.2015 um 15.00 Uhr
Wohin geht die Reise? Rein geographisch gesehen sind die Zielorte der Edling-Schützlinge vorgegeben. Die Strecken nach Baden-Baden, Sinzheim und Leiberstung sind bekannt, oftmals abgefahren, Was nicht bekannt ist, in den Sternen steht, ist die Punkteanzahl. Diese drei aufeinanderfolgenden Auswärtsspiele wiegen schwer. Deren Ergebnisse werden darauf hinweisen, ob man in der nächsten Saison gewohnte Strecken zu den Spielen fährt, alte Bekannte wieder trifft oder ob man eine Klasse tiefer neue Freundschaften schließen kann.

In den drei Hinspielen hat man gegen die genannten Gegner gerade mal zwei mickrige Punkte erzielt. Zwei Punkte nach den drei absolvierten Auswärtsspielen – eine Vorstellung, die Trainer Martin Edling wohl unter Starkstrom setzt. Zum Auftakt wartet mit Fatihspor die erste Hürde, die aus derzeitiger Sicht, am ehesten überwindbar scheint. Die Gastgeber haben sich in den letzten Wochen, im vermeintlich sicheren Mittelfeld eingenistet, müssen nicht unbedingt nach oben oder unten schielen. Aus SG-Sicht kann man nur hoffen, dass der Gastgeber sich weitere 90 gemütliche Spielminuten gönnt, sich auf den Mokka und die Familie nach dem Spiel freut.

Trainer Edling sollte vor dem Spiel auf blutdrucksteigernde Mittel verzichten, denn sollten seine Schützlinge einmal mehr viele Torchancen ungenutzt lassen, wird er ohnehin Betablocker benötigen. Die Offensivkräfte Adrian Hensel, Endritt Havolli, Cataldo Bonanno, sowie Mario Schmidt können mit erzielten Toren das Tor zum Klassenerhalt weit aufreißen und ihrem Trainer wirklich Gutes tun. Eines ist klar: In Leiberstung und bei Sinzheim II hängen die Trauben höher, wobei die Aufgabe in der Kurstadt beileibe keinem Aufenthalt im Sanatorium gleicht.

Das Vorspiel beginnt um 13.15 Uhr.
Die SG III spielt um 13.15 Uhr bei Ottersweier II.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.