SGL verliert in Baden-Oos

FV Baden-Oos I – SGL I 4:2
Mildes Wetter, eine idyllische, in prachtvoller Natur gelegene Sportstätte, ein mit englischer Rasenschnittkunst gepflegter Rasen, luden die SG Abwehr zum träumerischen Verweilen ein, von Lust auf Spiel und aufmerksamer Deckungsarbeit war in der Defensivabteilung der Gäste nichts zu spüren. Bereits nach 12 Minuten musste Ballfänger Andreas Doninger, ohnmächtig, zweimal die Kugel aus dem Netz befreien. Dem Ooser Stürmer Gezim Tofaj wurden seine Erfolgserlebnisse großzügig geschenkt.

Nach den Tagträumerein wurden die Edling-Eleven endlich wach, wehrten sich mit nie erlahmendem Kampfgeist gegen die Niederlage, und Marco Bildstein brachte sich nach zielführendem Passwechsel mit Johannes Herkert in Schussposition, blies mit einem platzierten Schuss zur Aufholjagd. 12 Minuten später dann nochmals unterirdisches Abwehrverhalten. Lari Djordevic hatte keine andere Möglichkeit – er musste das Geschenk für seine Elf annehmen. Sieben Minuten später erkämpfte sich Benjamin Hensel, mit Dynamik pur, einen scheinbar verlorenen Ball, spielte auf Mario Schmidt, der mit einem trockenen Schuss die Leistung von Hensel krönte.

Die SG war endgültig im Spiel. Stefan Wetzel auf der linken Außenbahn, im Verbund mit J. Herkert, sowie M. Schmidt, nährten die Hoffnung auf Punkteklau. Selbst das 4:2, durch Igor Lalic in Spielminute 70, war für Oos keine Siegesgarantie. Noch in den Minuten 85 und 87 hatte Tobias Weisenbach den Ausgleichs- und Siegestreffer auf dem Kopf, als ihm M.Schmidt den Ball bilderbuchmäßig auf den Scheitel legte, doch sein erster Kopfstoß war zu schwach, wurde gehalten, sein zweiter Versuch war zwar kraftvoll, aber unplatziert. Der Gastgeber hatte zwar auch noch Chancen, doch A. Doninger hielt souverän.

Fazit: Die SG hat das Spiel in den ersten zwölf Minuten verloren.

Die SG II gewann 2:4. Torschützen waren M.Meier, E.Havolli, A. Parise und M.Ringwald.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.