Starke 1. Halbzeit ebnet C-Junioren den Grundstein für einen souveränen Sieg

SG Lauf – FC Lichtental 8:0

Im Duell gegen den FC Lichtental traf die SG Lauf auf einen Verfolger, der sich für diese Begegnung viel vorgenommen hatte, um wenigstens noch eine geringe Chance im Titelrennen zu haben. Trotz starkem Regen vor Beginn des Spiels war der Hartplatz in Lauf einigermaßen gut bespielbar und ließ somit ein gutes Spiel zu. Nach den ersten 5 Minuten, die man anscheinend verschlafen hatte, war das spielerische Übergewicht der SG Lauf nicht mehr zu übersehen. So dauerte es nicht lange, bis das erste Tor für den Tabellenführer fiel. Einen langen Abschlag von Torhüter Simon Bartmann nahm Dominic Trapp gekonnt mit und erzielte das 1:0. Nun war der Bann gebrochen und Lauf spielte wie im Rausch mit teilweise perfekten Spielzügen und Kombinationen. Folglich erarbeitete man sich weitere Chancen und Valentin Siefermann, Markus Bäuerle, 2x wiederum Dominic Trapp und Ronny Ringwald erhöhten bis zur Pause auf 6:0.

In der 2. Halbzeit nahm man das Spiel phasenweise fast zu sehr auf die leichte Schulter und ließ einige Torchancen der Gäste zu, die jedoch allesamt nichts Zählbares einbrachten. Im Gegenzug setzten Markus Bäuerle mit seinem 2. und Dominic Trapp mit seinem 4. Treffer kurz vor Schluss die Schlusspunkte einer souveränen Vorstellung, die letztendlich mit einem ungefährdeten und verdienten Sieg des Favoriten aus Lauf endete.

Fazit: Klasse Spiel der gesamten Mannschaft! Mit dieser Leistung braucht man sich vor keinem Gegner in dieser Staffel zu verstecken und kann mit Zuversicht auf das Spiel im Bezirkspokal am nächsten Samstag gegen den Ligakonkurrenten aus Haueneberstein blicken.

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.