SVL empfängt Bühlertal

SV Lauf I – SV Bühlertal I
am 27. März 2011 um 15.00 Uhr

2 Spiele haben die Hock-Schützlinge in der Rückrunde absolviert, beide Begegnungen wurden verloren. Die Luft wird dünn für Grün-Weiß und es braucht keine hellseherischen Fähigkeiten, um den Platzherren schwierige Wochen vorauszusagen. Besonders feinnervige Anhänger hören schon das Abstiegsgespenst heulen.

Höchste Zeit also, das magere Punktekonto mit viel Fett für die Zukunft auszustatten. Noch hat man alle Chancen, den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. Allein dieser Umstand sollte die Heimelf beflügeln, wobei die Mannschaft selbstkritisch genug ist und weiß, dass ihre spielerischen Möglichkeiten beschränkt sind und Punkte nur – wie sagt der Bundesjogi immer so sympathisch badisch? – mit „högschter Disziplin“ zu sammeln sind. Die Mannschaft von Theo Hock hat Moral und Charakter und wird mit Sicherheit kämpfen.

Nachdem Laufs Torgarant Marco Reinbold für den Rest der Saison ausfällt, rücken Christian Bartnick und Adrian Hensel in den Fokus. Sie können nun sich und anderen beweisen, dass auch sie in der Lage sind, das Runde ins Eckige zu befördern. Hierfür brauchen sie verwertbare Bälle aus dem Mittelfeld und gerade Peter Zimmer, der nach Abschluss der Saison höherklassig spielen will, wird seine zweifelsohne vorhandenen Fähigkeiten im offensiven Mittelfeld, nicht nur sporadisch, sondern über 90 Minuten abrufen müssen, um im Duell mit den starken Gästen einigermaßen annähernd auf Augenhöhe zu kommen.

Trainer Hock braucht keine Doktorarbeit über die Stärken und Schwächen der Gäste, von der früheren Festung Mittelberg, zu schreiben. Gelingt es, Spielmacher Keller und Torjäger Robin Seifermann die Freude am Spiel zu vergällen und 90 Minuten, oder länger, nicht zu vergessen, dass auch die Gästeakteure Leppert und Babel immer für ein Tor gut sind, ist ein guter Anfang gemacht. Auf  Jens Deschl, Patrick Huth, Benedikt Schmieder und Philipp Zink kommen im Defensivverband schwierige und harte Arbeit zu.

Lauf  II hat an diesem Spieltag Pause.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.