Tolle Aufholjagd der B-Junioren am Ende belohnt

B-Junioren SV Sinzheim 2 – SGL 2:3
Die zweite Begegnung der noch jungen Saison bestritt die SG Lauf auswärts gegen den SV Sinzheim 2. Im Gegensatz zur Vorwoche, in der man das Spiel von Beginn an hellwach und konzentriert anging, verpatzte man den Start komplett. Die Anfangsphase wurde stark von den technisch versierten Gastgebern dominiert, die folgerichtig durch zwei schnelle Angriffe bereits früh mit 2:0 in Führung lagen.

Nachdem man diesen Schock verarbeitet hatte, bekam man den Gegner etwas besser in den Griff, auch wenn immer noch ein großer Leistungsabfall zur Partie gegen die SG Au am Rhein erkennbar war. Trotzdem schaffte man es nun, selbst auch Torchancen zu verzeichnen. Eine davon nutzte Dominic Trapp zum wichtigen Anschlusstreffer zum 2:1. Mit diesem Ergebnis gingen beide Teams in die Pause.

In der zweiten Hälfte sah man eine SG Lauf, die wie ausgewechselt agierte. Endlich waren diszipliniertes Zweikampfverhalten und der nötige Wille vorhanden, sodass man Sinzheim deutlich überlegen war. In der Offensive übte man nun mehr Druck aus und es dauerte nicht lange, bis Valentin Siefermann nach starker Einzelleistung den Ausgleich erzielte. Schließlich wurde die tolle Moral sogar mit der Führung zum 2:3 belohnt. Markus Bäuerle schoss einen Freistoß durch die gegnerische Mauer und der Ball fand seinen Weg ins Netz. Im Anschluss hatte man weitere Gelegenheiten zur endgültigen Entscheidung, letztendlich geht das knappe Ergebnis jedoch in Ordnung. Aufgrund der starken Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit geht der Sieg für die Gäste am Ende in Ordnung.

Im nächsten Ligaspiel gegen die SG Sasbach bedarf es allerdings von Beginn an einer solchen Leistung. Dies ist auch im anstehenden Pokalspiel gegen die SG Au am Rhein gefragt, das am Sonntag, den 2.10. um 13 Uhr in Lauf ausgetragen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.