VfR Achern gewinnt Hex vom Dasensteinpokal

20140711_achertalpokalZu vorgerückter Stunde wurde es im hell erleuchteten Laufer Brombachstadion nochmal laut und lebendig. Jubelarien schallten, Hände, Fäuste streckten sich in den Himmel, ausgelassen wurde ein riesiger Pokal innerhalb einer beseelten Mannschaft hin und her gereicht. Es war die Mannschaft des VfR Achern, die ausgelassen und fröhlich ihren Sieg im traditionsreichen Wettbewerb des Hex vom Dasensteinpokal feierte.

An drei Tagen kämpften und spielten die Vereine Ottenhöfen, Kappelrodeck-Waldulm, Achern, Oberachern, Fautenbach und die SG Lauf-Obersasasbach um den obersten Platz auf dem Siegertreppchen. Die jährliche Austragung dieses Wettbewerbs zu Beginn der Saison kann für die Spieler eine Bereicherung des Trainingsprogramms sein und den Trainern erste Erkenntnisse über das Leistungsvermögen ihrer Schützlinge vermitteln.

Nach teilweise spannenden Auseinandersetzungen mit flüssigen Spielzügen und sehenswerten Toren ging es in die Platzierungsspiele. Das Spiel um Platz fünf gewann Fautenbach mühelos gegen die SG Lauf-Obersasbach mit 4:0. Im Spiel um Platz 3 gewann Ottenhöfen doch etwas überraschend gegen Oberachern nach Elfmeterschießen mit 4:3. In einem abwechslungsreichen, intensiven Endspiel, in dem beide Mannschaften demonstrierten, dass die diesen Pokal in den Händen halten und für ein Jahr in ihrer Vereinsvitrine lagern wollen, wurde ein Elfmeterschießen notwendig. Das dauerte, denn nicht jeder, der ersten 5 Schützen beider Mannschaften brachte das Spielgerät im Netz unter. Siebenhundertzweiunddreißig Zentimeter Torbreite waren zu wenig oder Klasse-Torwartparaden verhinderten den Einschlag. Das Endergebnis stand irgendwann fest. Mit 7:6 gewann Achern.

Der erste Vorstand des SV Lauf, Jochen Doninger, bedankte sich bei allen Mannschaften für die interessanten und fairen Spiele. Ebenso gingen Dank und Anerkennung an die eingesetzten Schiedsrichter, Sven Mayer, Lukas Zielbauer, Kevin Kassel, Julian Seifermann, Michael Sattler und an Turnierleiter Helmut Kropp. Zusammen mit Marco Köninger, Geschäftsführer des Sponsors Winzergenossenschaft Kappelrodeck überreichte er den Siegerpokal, sowie Preise an alle teilnehmenden Vereine.

20140711_achertalpokal

Auf dem Bild sind zu sehen von links:
Marco Köninger (WG Kappelrodeck), Marius Schober (FC Ottenhöfen), Marcel Lang (VfR Achern), Philipp Lemminger (SV Fautenbach), Michael Huber (FSV Kappelrodeck/Waldulm), Andreas Doninger (SV Lauf), Dieter Ruh (Spielausschuss SV Oberachern) und Jochen Doninger (1.Vorsitzender SV Lauf).

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren, Verein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.