Vizeweltmeisterschaft der D-Juniorinnen beim Tag des Mädchenfußballs in Unzhurst

Der Mädchenfußballtag wurde in diesem Jahr vom VFB Unzhurst ausgerichtet. Neben verschiedenen Wettbewerben, wie Torwandschießen, Schussgeschwindigkeitsmessung, Preisrätsel und vieles andere mehr fand natürlich auch ein Fußballturnier für die D-Juniorinnen statt. Dieses Turnier wurde in Form eine „Mini-WM“ durchgeführt. Jede Mannschaft trat in T-Shirts eines WM- Teilnehmers an. Die T-Shirts wurden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt und die Mädchen durften sie behalten. Die Auslosung ergab, dass unsere Mannschaft in den strahlend gelben Brasilientrikots spielen durfte.

Die erste Begegnung hieß USA (VfB Bühl) gegen Brasilien. Die „Brasilianerinnen“ hatten keine große Mühe dieses Spiel mit 2:0 zu gewinnen. Auch im zweiten Spiel gegen unsere französischen Nachbarn (SC Eisental) gab es einen klaren 4:0 Sieg. Das nächste Spiel gegen Deutschland (SC Sand), wie kann es auch anders sein, sollte über den Turniersieg entscheiden. Die Deutschen wie gewohnt kampf- und spielstark gingen mit 1:0 in Führung. Wir ließen uns aber nicht entmutigen und entfachten einen wahren brasilianischen Ballzauber. Leider haperte es aber mit der Verwertung der herausgespielten Chancen bis Eva-Maria den Bann brach und aus halbrechter Position den Ball ins linke Eck donnerte. Das Unentschieden hätte uns zum Turniersieg gereicht, aber die Mädels wollten Deutschland unbedingt besiegen. Die Möglichkeiten waren da wurden aber nicht genutzt. Und so kam es wie im wahren Leben, die Deutschen hatten neben dem ersten Tor noch eine Chance und die nutzten sie Sekunden vor dem Abpfiff zum 2.1 Siegtreffer. Die optimale Chancenauswertung hat „Deutschland“ zum Sieg verholfen, obwohl die „Brasilianerinnen“ die bessere Mannschaft waren. Im letzten Turnierspiel sicherten wir uns durch einen 2:1 Sieg gegen Nigeria (SV Sinzheim) die „Vizeweltmeisterschaft“.

Den superschönen Siegerpokal mussten wir zwar den „Deutschen“ vom SC Sand überlassen, trotzdem war es ein tolles Turnier was den Mädchen großen Spaß gemacht hat.

Die Tore erzielten: Sabrina 3, Eva-Maria 3, Sina 2, Schirin.

Der „Vizeweltmeister Brasilien“

Stehend v. links: Vanessa Doninger, Laura „Lulu“ Amann, Sina Prisco, Julia Oettermann, Sabrina Klumpp
Kniend v. links: Schirin Gebhardt, Eva-Maria Fischer, Theresa Dalpiaz, Alexandra Braun, Svenja Zink.

Nicht auf dem Bild ist Lena Schmieder, die sich kurzfristig bereit erklärt hat die „französische Staatsbürgerschaft“ anzunehmen und das Team unserer Nachbarn zu verstärken.

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.