Vorschau: 2. Runde Bezirkspokal

Sonntag, 30. August 2020, 17:00 Uhr
FV Haueneberstein I – SG Lauf/Obersasbach I

Vorbei die Zeit der Saisonvorbereitung mit all ihren Versuchen,  die Zugänge aus der Jugend, sowie aufgrund von Vereinswechseln, zu integrieren, das Verständnis untereinander zu entwickeln, eine Formation aufzubauen, die, realistisch betrachtet, das Saisonziel erreichen kann. Für die SG Lauf-Obersasbach kann es nur darum gehen, die Bezirksliga zu halten, ohne Zweifel ein anspruchsvolles Ziel, eine Herkulesaufgabe. Für das Erreichen der zweiten Runde im Bezirkspokal musste sich die SG nicht quälen, ein Freilos nahm den Bilici-Schützlingen die Arbeit ab. Der Gegner Haueneberstein spielt eine Klasse tiefer, hat aber in der ersten Runde sein knackiges Gebiss eingeschoben, dem Bezirksligisten Sasbach mit seinem Trainer Jens Hellmann den Weg zum Pokalfinale extrem verkürzt. Es wird also schwer, sehr schwer für die SG. Der Gastgeber ist euphorisiert, will sich mit Sicherheit einen Nachschlag auf den Teller legen und einem weiteren klassenhöheren Gegner beweisen, dass dieser in der falschen Klasse spielt. Die Mannen um Johannes Herkert, Markus Bäuerle, Jannik Storz, Mohammed Keita und gerade Spielertrainer Ergün Bilici wissen aber auch wo der Bartel den Most holt, werden sicher nicht in Ehrfurcht erstarren. Gerade für die jüngeren Spieler, wie die Brüder Andreas und Jonas Tisch, sowie Leon Schaufler werden sich Gelegenheiten bieten, um sich und dem Trainer zu beweisen, dass Sie in der Lage sind, dem vorhandenen Mannschaftsgefüge noch mehr Qualität zu verleihen. Für die Treffererzielung sind nach wie vor Johannes Herkert und Markus Ringwald zuständig, wobei E. Bilici inständig hofft, dass Jonas Lepold, seine alte Torgefährlichkeit wieder aufblitzen lässt, nachdem er in der vergangenen Saison nichts zur Aufhübschung seiner Torbilanz leisten konnte.  JoHo

 

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.