Vorschau: FC Varnhalt – SG Lauf-Obersasbach

Sonntag, 07. Oktober 2018, 15.00 Uhr
FC Varnhalt I – SG Lauf-Obersasbach I

Der SG-Express rollt. Vier Siege in Folge, auf diesem Weg, mit Sandweier und Schwarzach, zwei Tabellenführern neue Plätze – von der Loge ins Parkett – zugewiesen und nach dem zähen Erfolg gegen Leiberstung den fünften Tabellenplatz besetzt, was will man mehr? Diese Frage muss die Mannschaft beantworten. Offensichtlich ist, dass sich die Bilici–Schützlinge substantiell mit jedem Gegner in der Liga messen können. Die Mannschaft ist als Ganzes stabil, kann sich auch gegen Gegner wie Leiberstung, der Willen bewies, wirklich erst nach dem Schlusspfiff aufgab, durchsetzen. In dieser Begegnung wurde aber auch sichtbar, dass die vergangenen Erfolge teilweise zu Leichtsinn und Übermut geführt haben. In zu vielen Aktionen wurde das Einzelspiel übertrieben, wollten Einzelne glänzen, spielten zu spät oder fehlerhaft ab, was oft genug zu gefährlichen Aktionen des Gegners führte. Diese Folgen des Applausrausches sind dem Spiel nicht förderlich. Hier sind der Trainer, aber auch erfahrene Spieler, wie Andreas Doninger, Thomas Oberle, Markus Bäuerle und Jannik Storz gefordert. Der Gastgeber hat andere Sorgen, benötigt jeden Punkt. Varnhalt steht dort, wo die SG. vor Jahresfrist stand: tief im Keller und mit Abstiegsängsten belastet. JoHo

Vorspiel: FC Varnhalt II – SG Lauf-Obersasbach II     12.45 Uhr 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.